Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verkehrsumlegung bei Bregenzerachbrücke

In der Nacht von Donnerstag, 12. auf Freitag, 13. Juni wird der Verkehr von der Behelfsbrücke über die Bregenzerach zurück auf die neue Brücke verlegt.

Wegen der noch notwendigen Bauarbeiten werden dem Verkehr
zunächst nur zwei Fahrspuren zur Verfügung stehen. Bis zur
Eröffnung der Brücke im Juli werden diese Arbeiten
abgeschlossen sein.

Während der Verkehrsumlegung müssen diverse bauliche
Maßnahmen getroffen werden, sodass der Verkehr zeitweise
einspurig geführt wird, erläutert Egger. Noch in der Nacht
wird aber die Umstellung abgeschlossen. Ab den
Morgenstunden stehen wieder zwei Spuren zur Verfügung.

Mit dem Abschluss der Belagsarbeiten auf der neuen, 112
Meter langen und 15 Meter breiten Bregenzerachbrücke und
nach erfolgter Verkehrsumlegung wird unverzüglich mit dem
Abbruch der Behelfsbrücke und Rückbau der Umleitungsstrecke
begonnen. Bis zur vollständigen Fertigstellung sind noch
Entwässerungsleitungen zu verlegen, Randsteine zu versetzen
und diverse andere Restarbeiten zu erledigen.

Fünf Monate und eine Woche sind seit dem Abbruch der
alten Brücke vergangen. Der straffe Terminplan konnte durch
den Einsatz aller Beteiligten eingehalten werden, zollt
Egger den ausführenden Firmen und seinen Mitarbeitern im
Straßenbau Anerkennung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Verkehrsumlegung bei Bregenzerachbrücke
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.