AA

Verkehrsüberlastung: A14 präsentiert sich wieder als Stau-Falle

Stau, Stau, Stau: Auf der A14 geht derzeit kaum etwas.
Stau, Stau, Stau: Auf der A14 geht derzeit kaum etwas. ©VOL.AT/ Steurer
Bregenz - Nachdem bereits der Freitagabendverkehr auf der A14 die Geduld der Autofahrer auf eine harte Probe gestellt hat, ging auch am Samstag rund um den Pfändertunnel kaum etwas.
Die A14 ständig im Blick
Alle Verkehrsinfos auf VOL.AT

Verkehrsüberlastung und Rückreiseverkehr sorgten ab den frühen Morgenstunden für kilometerlangen Stau auf der Rheintalautobahn. Mit einem Unterschied zum Freitag: Es staute sowohl in Richtung Lindau, als auch in Richtung Arlberg.

Staupunkte im Detail

Der ÖAMTC meldete am Vormittag fünf Kilometer Stau vor dem Pfändertunnel in Richtung Deutschland sowie von Lindau in Richtung Bregenz zwischen der Staatsgrenze Hörbranz und dem Pfändertunnel einen Rückstau bis zur Ausfahrt Siegmarszell.
Durch den Stau auf der Rheintalautobahn war auch im Stadtgebiet von Bregenz sowie auf den Umfahrungsstraßen mit Behinderungen und Verzögerungen zu rechnen. Daneben war auch auf der Autobahn bei Bludenz Höhe Montafon eine rollende Blechkolonne zu erwarten.

Verbessert hatte sich die Sitation schließlich erst in den Nachmittagsstunden.

Mit den A14-Verkehrskameras von VOL.AT und Asfinag haben sie die aktuelle Situation stets im Blick.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Verkehrsüberlastung: A14 präsentiert sich wieder als Stau-Falle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen