Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verkehrssituation verbessert sich

Rathauskreuzung
Rathauskreuzung ©Stadt Hohenems

Hohenems. Kritik zeigt beim Land Wirkung. Die Stadt setzt Maßnahmen in der Innenstadt.

“Das Land hat nun wirklich rasch reagiert,” freut sich der Hohenemser Verkehrsstadtrat Ing. Arnold Hämmerle. “Die Verkehrssituation auf der L190 wurde in der letzten Woche durch mehrere zusätzliche Markierungen und Schilder verbessert. Die meisten Ampeln sind bereits im intelligenten Betrieb. Nun haben wir auch in der Innenstadt Optimierungen in die Wege geleitet.”

Die wichtigsten Maßnahmen des Landes
• Zusätzliche Bodenmarkierungen z.B. an der Rathauskreuzung sollen den Verkehr auf die neue L190-Trasse leiten. Vorwegweiser werden noch ergänzt und neu platziert und werden die Verkehrsteilnehmer/innen schon frühzeitig auf die neue Verkehrsregelung hinweisen.
• Der Radweg an der Bahnhofstraße wurde an neuralgischen Punkten rot markiert.
• Ein zusätzlicher Schutzweg wurde über die Radetzkystraße eingerichtet.
• Intelligente Ampeln – Signalanlagen, die flexibel auf das jeweilige Verkehrsaufkommen reagieren: Die Kreuzung Bahnhofstraße Angelika-Kauffmann-Straße und die Rathauskreuzung sind bereits im intelligenten Betrieb. Der Verkehr wird hier also flüssiger.
• Ebenfalls eingerichtet ist das Nachtprogramm für alle Ampeln.
• Die beiden Ampeln an der Einmündung der Graf-Maximilian-Straße und der Schweizer Straße in die Angelika-Kauffmann-Straße sind auf Dauergrün geschaltet: D.h. die Ampel sind auf der L190 nur kurz rot, wenn ein/e Fahrzeuglenker/in von der Seitenstraße einbiegen möchte.
Fußgänger/innen müssen darauf achten, dass sie sich bei den dauergrünen Ampeln per Knopfdruck anmelden, da diese sonst nicht umschalten!
• Die weiteren Ampeln im Norden des Zentrums werden in den nächsten Wochen auf den intelligenten Betrieb umgestellt.

Optimierungen in der Innenstadt
“Die Stadt Hohenems hat zahlreiche Anregungen von Mitbürger/innen und die Erfahrungen der Exekutive ausgewertet und wird nun auch in der Innenstadt erste Maßnahmen setzen,” berichtet Hämmerle. “Weitere und größere Hinweisschilder und das Setzen bzw. Versetzen von Pollern sollen für mehr Klarheit und eine weitere Beruhigung sorgen.”

Quelle: Presseaussendung Stadt Hohenems

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Verkehrssituation verbessert sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen