Verkehrssituation Lustenau – Protest von allen Seiten

Lustenau – Die Verkehrssituation in Lustenau wird zunehmend zur Belastung. Am Dienstag wird es zu einer weiteren Sitzung des Regionalforums kommen, bei dem die Verkehrskonzepte erläutert werden sollen. VOL Live sprach mit Ernst Hagen von der FPÖ und mit Bernd Bösch über deren Vorschläge.
Protestaktion unter Bürgern
NEU
Protestaktion in Lustenau
NEU
Ernst Hagen im Gespräch
Verkehrssituation Lustenau
Bernd Bösch über die Situation
Verkehrsplanung eine Sackgasse?
SPÖ: Verkehrslösung
FPÖ kritisiert Grüne

Es ist ein heikles Thema, dass bereits seit mehreren Jahrzehnten diskutiert wird. Nun soll das Verkehrskonzept in Lustenau ein weiteres Mal besprochen und durchdacht werden.

„Wir sind der Ansicht, dass es langsam aber sicher reicht und die Grünen nach den ganzen Diskussionen im Regionalforum nun wieder alles torpedieren ist einfach unmöglich“, meint Ernst Hagen von der FPÖ. Für die FPÖ wäre eine Verkehrslösung durch eine Ostumfahrung Lustenau und der Südtangente Lauterach nach Hard vorstellbar. „Es kann einfach nicht sein, dass die Grünen auch noch nach 20 Jahren die Situation herunterspielen und sämtliche Verkehrsplanungen bereits im Vorfeld blockieren“, empört sich Hagen im VOL Live Interview. Offenbar scheint es im Regionalforum beim Thema Verkehrsplanung zu Unstimmigkeiten gekommen zu sein. „Wir werden uns nun überlegen, ob wir mit der Lustenauer Bevölkerung zusammen eine Grenzblockade zeitweise errichten“, so der Politiker.

“Zeitnahe und realistische Lösung”

„Wir fordern eine realisierbare Verkehrslösung“, sagt Bernd Bösch von den Grünen. Anschlüsse an die Nord- und Südverbindung der Schweizer Autobahn wäre deren Verkehrslösung: „Diesen Ansatz gab es schon viele Jahre vorher und ist trotz einer milden Entlastung eine zeitnahe und daher realistische Lösung. Auch eine Untertunnelung könnten wir uns vorstellen.“

Eine neue S18 Lösung stünde für ihn nicht zur Diskussion, da es bereits zu einem Entscheid in der Vergangenheit gekommen sei und die Natura-2000 dadurch enormen Schaden nehmen würde. „Die Nachbargemeinden sind hier außen vor, da es schließlich um eine Lösung für Lustenau geht“, antwortet Bösch auf die Frage nach der Stimmung der umliegenden Gemeinden, zu dem grünen Verkehrskonzept.

 

Interview mit Ernst Hagen, FPÖ

Interview mit Bernd Bösch, Grüne

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Verkehrssituation Lustenau – Protest von allen Seiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen