AA

Verkehrssicherheit, Fahrverbote und Altstoff-Sammelstellen

Aus dem Polizeibericht

Hohenems. (rha) Als eine ihrer wesentlichsten Aufgaben sehen die Hohen-emser Stadtpolizisten die Überwachung der Verkehrssicherheit. Besonders bei der Schulwegsicherung sind die Beamten regelmäßig vor den Hohenemser Schulen und Kindergärten unterwegs. Überwacht werden dabei auch jene Bushaltestellen, die stark von Kindern frequentiert werden.

In der letzten Wochen wurden zudem das Fahrverbot auf dem Oberen Rheindammweg, im Umlegungsgebiet Hohenems-Nord und beim Alten Rhein sowie die Kurzparkzonen Marktstraße, Goethestraße, Kernstockstraße und Schweizer Straße überwacht und die Verkehrszeichen überprüft. Beim DSDS-Konzert in der Event-Halle sorgten die Polizisten für eine reibungslose An- und Abreise der vielen Konzertbesucher. Ärger gibt es nicht nur in Hohenems mit Verschmutzungen von Sammelstellen. Als Präventionsmaßnahme wurde an der Altstoff-Sammelstelle Markus-Sittikus-Straße nun eine Überwachungskamera montiert.
Text: Josef Hagen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Verkehrssicherheit, Fahrverbote und Altstoff-Sammelstellen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen