Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verkehrslärm: Anrainer in Lustenau entlasten

In Lustenau sollen Anrainer entlang der Bahnhofstraße und Reichsstraße entlastet werden. Vor allem der ausufernde Schwerverkehr macht den Betroffenen zu schaffen.

Die Lebensqualität der betroffenen Anrainer soll durch Verkehrsberuhigende Maßnahmen und aktiven Lärmschutz entlang der Durchzugsstraßen verbessert werden, so Bürgermeister Hans- Dieter Grabher. Es sei nicht möglich, die belasteten Anrainer einfach umzusiedeln. Viele der Betroffenen haben ihre Existenz dort aufgebaut, so Grabher. Stattdessen fordert er finanzielle Unterstützung von Land und Gemeinde. Gemeinsam sollen Maßnahmen wie die Errichtung von Lärmschutzwänden und Mauern gesetzt werden. Die Gemeinde wäre bereit, die Kosten bis zur Höhe eines Drittels zu übernehmen, so Grabher. Die Voraussetzung sei, dass sich Anrainer und Land mit je einem Drittel beteiligen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Verkehrslärm: Anrainer in Lustenau entlasten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.