Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verkauf von Bodensee-Schifffahrt gestartet

Die ÖBB haben den geplanten Verkaufsprozess der Wolfgangsee- und Bodensee-Schifffahrt inklusive der Schafbergbahn am Dienstag gestartet, so das "Neue Volksblatt" in seiner Mittwoch-Ausgabe.

Per Inserat in der „Wiener Zeitung“ würden Käufer der Teilbetriebe in Oberösterreich und Vorarlberg gesucht, berichtet das „Neue Volksblatt“ in seiner Mittwoch-Ausgabe. Der Sprecher der ÖBB in Oberösterreich, Mario Brunnmayr, bestätigte auf Anfrage der APA den Start des Interessentenbekundungsverfahren.

Laut „Volksblatt“ hätten Unternehmen bis 9. August Zeit, ihre Kaufabsichten zu deponieren. Brunnmayr wollte diese Frist nicht kommentieren und verwies auf das laufende Verfahren. Der Verkauf solle bis frühestens Ende dieses Jahres abgeschlossen sein. Als mögliche Interessenten wurden in Medienberichten Red Bull und die Salinen Austria genannt.

„Das ist nicht unser Kerngeschäft“, hatte ÖBB-Vorstandssprecher Martin Huber im Mai den geplanten Verkauf der Geschäftsbereiche begründet. Auch für den Fall des Verkaufs der Schifffahrtseinheiten sei man weiterhin an einer Symbiose und Kooperation zwischen Bahn und Schiff interessiert, hieß es damals. Angaben zu möglichen Erlöserwartungen machte Huber keine.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Verkauf von Bodensee-Schifffahrt gestartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen