Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verhaftung in Hörbranz

Mittwoch Nachmittag erreichte der Gendarmerieposten Hörbranz der Anruf eines Geständigen, der mehrer Einbrüche zugab und einem Richter vorgeführt werden wollte.

Am 18.6.2003 um 16.00 Uhr meldete sich ein 40-jähriger unsteter Mann telefonisch auf dem Gendarmerieposten Hörbranz und gestand gegenüber dem Postenkommandant, mehrere Einbrüche in Hörbranz begangen zu haben. Er forderte seine Einlieferung in die Justizanstalt, da er vor einem Richter eine Aussage machen wolle.

Nach Rücksprache mit dem diensthabenden Untersuchungsrichter wurde seinem Wunsch entsprochen und der Mann von Beamten des Gendarmeriepostens Hörbranz in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Verhaftung in Hörbranz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.