AA

Vergnügtes Faschingstreiben in Nofels

Gespannt lauschten unzählige Mäschgerle dem Zauberer Fredini
Gespannt lauschten unzählige Mäschgerle dem Zauberer Fredini ©Bandi Koeck
Impressionen vom 10. Nofler Kinderfasching

Feldkirch. Vergangenen Samstag gab es zum bereits zehnten Mal einen Kinderfaschingsball in der Volksschule in Nofels. Das Interesse der Bevölkerung war größer als je zuvor und es pilgerten scharenweise Mäschgerle aus allen Teilen der Umgebung zum Fest.

Um exakt 15 Uhr wurden die Spielpässe an die Kinder ausgegeben und dann trafen sich Groß und Klein im Foyer, wo der Zauberer Fredini seine Show zum Besten gab. Dabei fand er einen gutmütigen Assistenten im Nofler Dorfpfarrer, der ihm beim “Flaschentrick” zur Verfügung stand.

Anschließend hieß es “Manege frei” im Turnsaal, wo “Zirkus” gemacht wurde. Alle Kinder die mochten durften die einzelnen Stationen durchwandern und dabei Stempel sammeln. So gab es etwa Stationen mit spannenden Namen wie “Brennender Reifen”, “Seiltanz”, “Clown-Koffer-Merkspiel oder “Mundakrobatik”. Die einzelnen Kinder übten sich beim Jonglieren, Slack-Line-Gehen oder dem Hoolahoop. Auch die benachbarte Pfadfindergruppe hatte eine Station vorbereitet.

Im Untergeschoß konnten besonders kreative Kinder Zauberstäbe basteln, was sehr viel Freude bereitet hat und es wurde fürs leibliche Wohl bei Limo, Kuchen, Kaffee, Popcorn und Hot Dogs bestens gesorgt. Diese tolle Veranstaltung wird vom Elternverein der VS Nofels Jahr für Jahr initiiert und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Den engagierten Eltern sei an dieser Stelle besonderer Dank ausgesprochen!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Vergnügtes Faschingstreiben in Nofels
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen