Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vergewaltigungsversuch war erfunden

Die Polizei in Hohenems hat einen angeblichen Vergewaltigungsversuch aufgeklärt. Nach Polizeiangaben hat das vermeintliche Opfer, eine 30-jährige Frau aus Hohenems, zugegeben, dass es keine Übergriffe gab.

Sie habe aus Angst überreagiert, erklärte die Frau gegenüber der Exekutive.

Unter Verdacht war ein 26-jähriger Hohenemser gestanden, der die Frau Montag früh gegen 2.00 Uhr nach Hause bringen wollte. Er hat die Vorwürfe stets bestritten. Zunächst hatte die Frau erklärt, der 26-Jährige sei massiv zudringlich geworden und habe sie zu vergewaltigen versucht. Nach Schlägen in das Gesicht des 26-Jährigen habe sie aus dem Auto fliehen können.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vergewaltigungsversuch war erfunden
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.