Vergewaltigungsprozess gegen Schwimmtrainer wird fortgesetzt

Mutmaßlicher Missbrauch: Der Prozess gegen Schwimmtrainer geht weiter.
Mutmaßlicher Missbrauch: Der Prozess gegen Schwimmtrainer geht weiter. ©BilderBox/Symbolbild
Feldkirch - Am Landesgericht Feldkirch wird am Mittwoch Vormittag der Prozess gegen den einstigen Schwimmtrainer fortgesetzt. Der Architekt leugnete bislang alle angeklagten Taten.
März: Prozess vertagt
Sexueller Missbrauch: Anklage gegen Schwimmtrainer
Archiv 2011: Schwimmtrainer vor Gericht

Er habe weder die 14-jährige Sport-Schwimmerin damals vergewaltigt, noch habe er die drei Mädchen aus dem SOS-Kinderdorf missbraucht, so die Angaben des Architekten. Ein psychiatrischer Sachverständiger bestätigte mittlerweile, dass die Schwimmerin eine schwere posttraumatische Störung davon getragen hat.

Schimmtrainer bekennt sich “nicht schuldig”

Dennoch bleibt der Beschuldigte dabei: „Ich bin absolut unschuldig“. Immer wieder forderte er weitere Zeugen, somit ist auch am Mittwoch ungewiss, ob einmal mehr vertagt werden muss oder ob es endlich ein Urteil gibt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Vergewaltigungsprozess gegen Schwimmtrainer wird fortgesetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen