AA

Vergewaltigungsprozess gegen Kellner

Der Prozess musste vertagt werden.
Der Prozess musste vertagt werden. ©VOL.at: Bernd Hofmeister
Feldkirch – Ein 35-jähriger Kellner musste sich am Montag wegen Vergewaltigung vor dem Schöffensenat des Landesgerichts Feldkirch verantworten.
Prozess gegen Kellner

Der Mann, der seit 17 Jahren im Beruf steht, soll ein Zimmermädchen, das im selben Oberländer Betrieb arbeitet, vergewaltigt haben. An die acht Übergriffe, zwei davon seien beim Versuch geblieben, so die Staatsanwaltschaft. Der vierfache Familienvater, der in U-Haft sitzt, gab bislang vier Vorfälle zu, den Rest streitet er ab. Wegen weiterer Beweisanträge musste der Prozess allerdings vertagt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Vergewaltigungsprozess gegen Kellner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen