AA

Vergewaltigung nach 15 Jahren heute vor Gericht

Ein 51-jähriger Türke muss sich wegen Vergewaltigung vor Richter Othmar Kraft verantworten
Ein 51-jähriger Türke muss sich wegen Vergewaltigung vor Richter Othmar Kraft verantworten ©VOL.AT/Hofmeister
Feldkirch - Vor 15 Jahren wurde eine junge Türkin vergewaltigt. Der unmittelbare Täter: der von den Eltern ausgesuchte Bräutigam.
Kurioser Vergewaltigungsfall

Die Mittäter: die Familie des Verlobten. Mutter, Vater und Onkel des jungen Burschen zerrten die junge Frau in Dornbirn gemeinsam in ein Auto und verschleppten sie in die Wohnung des Onkels. Dort wurde das Mädchen zum Beischlaf mit dem anvisierten Ehemann gezwungen. Auf diesem Umweg sollte sie gezwungen werden, das Heiratsversprechen, das ihr Vater einst gegeben hatte, einzuhalten.Die vier, die das Verbrechen 1996 gemeinsam organisiert hatten wurden verurteilt und alle, außer dem Onkeln des Verlobten haben ihre Strafen auch verbüßt.

In Österreich wurden die Urteile bestätigt, doch der Europäische Gerichtshof fand einen Fehler und verlangte ein neues Verfahren. Das gab es dann 2007 auch. Doch nicht für den Onkel, der war mittlerweile in die Türkei abgereist. Nun ist der wieder aufgetaucht und muss sich heute seiner Verantwortung stellen. Somit muss er heute wegen der Tat aus dem Jahre 1996 gerade stehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vergewaltigung nach 15 Jahren heute vor Gericht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen