Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verdiente Exekutivbeamte geehrt

Am Freitag fand der traditionelle Sicherheitsempfang für die Einsatzkräfte von Polizei, Stadt- und Gemeindesicherheitswachen sowie Bundesheer im Landhaus in Bregenz statt.

Beim traditionellen Festakt zum Jahreswechsel für die Einsatzkräfte von Polizei, Stadt- und Gemeindesicherheitswachen sowie Bundesheer im Landhaus würdigte Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler die bestens bewährte und gut funktionierende Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Sicherheit. Der Beginn der Veranstaltung stand im Zeichen des Gedenkens an die unerwartet verstorbene Innenministerin Liese Prokop und die beiden vor wenigen Tagen im Einsatz verunglückten Polizeibeamten.

Ein zentraler Programmpunkt der Veranstaltung war ein Vortrag von Richter Manfred Bolter zur Reform der Strafprozessordnung. Im Anschluss an die Vorstellung von Bundesheer- und Polizeiangehörigen, die im vergangenen Jahr in Kommandopositionen befördert worden sind, überreichte Landesrat Schwärzler zwei verdienten Exekutivbeamten als Würdigung ihres langjährigen Einsatzes die Sicherheitsmedaille:

  • Chefinspektor Peter Pongratz leistete seit 1972 engagierte Arbeit in der Zollwache und wurde nach der Eingliederung dieser Institution in die Bundespolizei im Jahr 2004 zum Kommandanten der Grenzpolizeiinspektion Hohenems ernannt.
  • Gruppeninspektor Bruno Brock trat 1968 in die damalige Bundesgendarmerie ein und hat in der Autobahngendarmerie und später in der Verkehrsabteilung in Bregenz durch seine Arbeit einen wertvollen Beitrag zur Sicherheit und Unfallverhütung auf Vorarlbergs Straßen geleistet.
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Verdiente Exekutivbeamte geehrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen