AA

Verbindung offiziell beendet

Die Labour Party des britischen Premierministers Tony Blair hat am Samstag ihre seit 1899 bestehende Verbindung zur Gewerkschaft Eisenbahn, Seefahrt und Verkehr offiziell beendet.

Die Regierung hatte die Gewerkschaft ultimativ aufgefordert, dafür zu sorgen, dass Ortsverbände künftig von der Unterstützung anderer Parteien Abstand nehmen. Eine Sonderkonferenz sprach sich am Freitag allerdings mit 42 zu 8 Stimmen dafür aus, die Parteizugehörigkeit offen zu lassen.

„Wir unterstützen keine Partei, die nicht bereit ist, die Ärmel hochzukrempeln und so hart wie wir zu kämpfen“, sagte Gewerkschaftsführer Bob Crow. Seit der Freigabe der Parteizugehörigkeit im vergangenen Jahr haben sich fünf Gewerkschaftsverbände in Schottland den schottischen Sozialisten zugewandt, von anderen wird dieser Schritt ebenfalls erwartet. Viele Stammwähler der Labour Party sind mit der Blairs Politik unzufrieden, die sie als zu unternehmerfreundlich betrachten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Verbindung offiziell beendet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.