Verbesserungen am Bahnhofsplatz und in der Straßenbeleuchtung.

Sanierung AK/Bahnhofsplatz
Sanierung AK/Bahnhofsplatz ©Stadt Bludenz
  Der Bludenzer Bahnhofsplatz wird derzeit neu gestaltet, was zu einer deutlichen Verbesserung für Radfahrer und Fußgänger führt. Zusätzlich wird die Umrüstung mehrerer Straßenbeleuchtungskörper im Stadtgebiet auf energieeffiziente Leuchtstoffmittel konsequent umgesetzt.
Bauarbeiten Bludenz

 

Verbesserung Bahnhofsplatz

Die finalen Arbeiten an der Fertigstellung des neuen Arbeiterkammergebäudes laufen auf Hochtouren. Im Zuge der Gestaltung der AK-Außenanlage  wird seitens der Stadt Bludenz der Bereich Bahnhofsplatz bis zur neuen Radabstellanlage einer Sanierung zugeführt. Kernstück dieser rund 130.000 Euro teuren Baumassnahmen ist die Errichtung eines kombinierten Rad- und Gehweges entlang des Gebäudes, zu der auch gestalterische Maßnahmen wie etwa die Neupflanzung von Bäumen gehören. Baustadtrat Arthur Tagwerker: „Gerade für Radfahrer bedeutet dieses Bauvorhaben eine deutliche Verbesserung. Wir wollen hier einen weiteren Beitrag zur Fahrradfreundlichkeit und somit auch zum umweltschonenden Verkehr leisten“.

 

Energieeffiziente Straßenbeleuchtung.

„Mehr Licht am richtigen Ort und das zu geringeren Energiekosten“. So lautet das Motto bei der Umrüstung mehrerer Straßenbeleuchtungskörper im Stadtgebiet. In Bludenz gibt es rund 1300 Lichtpunkte, ein Großteil davon ist bereits auf energieeffiziente Leuchtstoffmittel umgerüstet. Stadtrat Arthur Tagwerker: „Die neuen Leuchtkörper haben mehrere Vorteile. Vor allem sind es die deutlich längere Haltbarkeit und die Reduzierung der Energiekosten, bei denen wir nach endgültiger Fertigstellung rund 50.000 Euro jährlich einsparen können.“ Das Vorhaben wird vom Land Vorarlberg unterstützt und durch die Mitarbeiter der Stadt Bludenz realisiert.

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Verbesserungen am Bahnhofsplatz und in der Straßenbeleuchtung.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen