Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Verbessertes Service

Die barrierefrei gestaltete Landes-Homepage (www.vorarlberg.at) mit dem Link "barrierefrei surfen" wird gut angenommen, so LH Herbert Sausgruber.

Seit dem Start hat die Anzahl der Zugriffe ständig zugenommen: von 6.132 im Dezember 2002 auf 62.234 im März 2003, in Summe wurden 143.166 Zugriffe registriert. Landeshauptmann Herbert Sausgruber sieht das große Interesse “als Bestätigung für den eingeschlagenen Weg, das Online-Angebot weiterzuentwickeln und auszubauen.” Eine moderne Verwaltung kommt nicht umhin, die elektronischen Informations- und Kommunikationstechniken für das Bürgerservice-Angebot und die Vereinfachung des Amtsverkehrs laufend zu verbessern und weiterzuentwickeln, so Sausgruber.

Der Internetauftritt des Landes Vorarlberg steht in zwei Ausgaben zur Verfügung: Entweder in der bekannten grafischen Aufmachung oder in einer reiner Textversion. Die Textinhalte sind vollkommen gleichlautend. LH Sausgruber: “Wir haben die Textausgabe unserer Landes-Homepage deshalb barrierefrei gestaltet, damit auch Sehbehinderte und Blinde Menschen einen bestmöglichen Zugriff auf unsere Informationen haben.” Als Zusatznutzen ermöglicht die Textversion mit dem Link “barrierefrei surfen” auf der Startseite ein schnelleres Surfen im Internet, da die Ladezeiten für grafische Elemente und Bilder gespart wird.

Das Land bemüht sich auch in Zukunft, den Internetauftritt barrierefrei zu gestalten. Landeshauptmann Sausgruber: “Für weitere Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir sehr dankbar.”

Link zum Thema:
www.vorarlberg.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Verbessertes Service
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.