Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Veranstaltungen in Feldkirch

Veranstaltungen in Feldkirch vom 24. März bis 6. April

24. März

24.3. > 11:00
Abendma(h)l anders feiern
Veranstaltungsort: Marktgasse
Abendma(h)l anders feiern – ein Straßenprojekt am Gründonnerstag, den 24. März 2016, von 11 bis 14 Uhr in der Marktgasse in Feldkirch. Suppenessen und Theaterinszenierung vom Abendmahl von Leonardo da Vinci. Veranstaltet von Caritas, Dompfarre und Diözese Feldkirch.
Musikalische Eröffnung: gemeinsam mit dem Kontaktchor.
Ulrich Gabriel startet dieses besondere Mahl.
11.00 Uhr – Marktgasse
Straßentheater: Szenische Darstellung des letzten Abendmahles von
Leonardi Da Vinci mit dem walktanztheater.com.
11.30 Uhr – Marktgasse
12.00 Uhr – Sparkassaplatz
12.30 Uhr – vor dem Montforthaus
Begegnung und Mahl-Feier: In Gemeinschaft essen verbindet und ermöglicht das Gespräch.
11.00 bis 14.00 Uhr – Marktgasse/Johanniterkirche

24.3. > 20:00
Gründonnerstag: Anton Bruckner | Messe zum Gründonnerstag et al.
Veranstaltungsort: Dom St. Nikolaus

25. März

25.3. > 9:00
Traditioneller Obstbaummarkt
Veranstaltungsort: Marktgasse
Karfreitag ist traditionell der beste Tag einen Obstbaum zu pflanzen. Der Obstbaummarkt ist bereits eine lieb gewonnene Tradition. Nadine Danek und Stefan Felder (Projekt Garten) und ihr Team bieten am Karfreitag eine große Auswahl an Obstbäumen und viele hilfreiche Tipps, wie sie am besten den biologischen Kreislauf unterstützen. Karfreitag, 25. April 2016 von 9 bis 15 Uhr in der Marktgasse

25.3. > 17:00
Freitag um 5: Faszinierende Reise ins Mittelalter
Veranstaltungsort: Rathaus Feldkirch
Kinder ab 6 Jahren können Sie sich auf eine faszinierende Reise begeben. Gerade 500 Jahre ist es her, dass das Mittelalter endete. Für Kinder ist diese Zeit eine spannende Epoche mit vielen Geheimnissen und Rätseln. Einen Teil davon kann man auf einem Spaziergang durch Feldkirch lüften: wie Glaube und Aberglaube das Leben bestimmten, was man trank und aß, wie man feierte und spielte, sich kämmte und kleidete, wer das Bürgerrecht besaß und warum Stadtluft frei machte. Die Kinder begeben sich auf die Suche nach mittelalterlichen Spuren, welche vom Leben auf der Burg und in der Stadt erzählen.
Anmeldung beim Jugendservice der Stadt Feldkirch, Tel. 304-1287
Eintritt frei.

25.3. > 20:00
Karfreitag: Heinrich Schütz | Johannes-Passion
Veranstaltungsort: Dom St. Nikolaus
Im Rahmen der Liturgie bringt die Capella Nicolaus die Johannes-Passion von Heinrich Schütz zur Aufführung. Im Anschluß an den Gottesdienst im Hauptschiff findet die Meditation zum Karfreitag in der Marienkapelle statt.

25.3. > 21:30
Meditation zum Karfreitag
Veranstaltungsort: Dom St. Nikolaus
Die Capella St. Nicolaus unter der Leitung von DKM Benjamin Lack gestaltet mit den Responsorien für die Karwoche ZWV 55 von Jan Dismas Zelenka (1679 – 1745) die schon zur Tradition gewordene Meditation in der Marienkapelle des Domes.

26. März

26.3. > 8:00
“Unser Markt”: Wochenmarkt
Veranstaltungsort: Marktgasse
Rund ums Jahr findet der Feldkircher Wochenmarkt zweimal in der Woche – dienstags und samstags von 8 bis 13.30 Uhr im Herzen der Feldkircher Innenstadt in der Marktgasse statt. Ein Nahversorger vom Feinsten. Zahlreiche Obst- und Gemüsebauern in Feldkirch und Umgebung bieten Ihren Kunden liebevoll gepflanzte, gehegte und gepflegte und in der Folge frisch geerntete heimische Produkte an. Daneben werden viele tolle Erzeugnisse von verschieden Direktvermarktern angeboten. Frischer Fisch, Käse aus dem Bregenzerwald und feinste Delikatessen aus Italien und Frankreich runden die große Auswahl ab.

26.3. > 21:00
Karsamstag | Choralschola zur Feier der Osternacht
Veranstaltungsort: Dom St. Nikolaus
Um 21 Uhr werden die Herren des Domchores in der Choralschola die Feier der Osternacht mit ihren Gesängen begleiten.

27. März

27.3. > 9:30
Ostersonntag: W.A. Mozart | Missa longa in C
Veranstaltungsort: Dom St. Nikolaus
Getreu dem Jahresthema der Dommusik “225. Todestag von Wolfgang Amadeus Mozart” kommen die Neueinstudierung der Missa longa (KV 262) und die Kirchensonate in C (KV 329) im Rahmen des Gottesdienstes zur Aufführung.

27.3. > 19:30
Konzert 4 des Symphonieorchesters Vorarlberg
Veranstaltungsort: Montforthaus Feldkirch
Gérard Korsten, Dirigent
Eva Mei, Sopran
Thomas Thurnher: „Pour Camille“ Elegie für Orchester
Richard Strauss: Vier letzte Lieder AV 150
Edward Elgar: Ouvertüre „In the South (Alassio)“ op. 50
Ottorino Respighi: „Pini di Roma“
Der Dornbirner Komponist, Lehrer, Chorleiter und Organist Thomas Thurnher hat seine Elegie für Orchester „Pour Camille“ vor einem guten Jahrzehnt komponiert und 2010 überarbeitet. Das Stück bezieht sich auf ein französisches Gedicht. – Eva Mei, Weltklassesopran aus Italien, wird anschließend mit Gérard Korsten ein weiteres Werk des Abschieds, der letzten Träume und der Gefasstheit vor den letzten Wegen gestalten. Kaum eine Musik stirbt schöner in Schönheit als die „Vier letzten Lieder“, mit denen sich der alte Richard Strauss nach dem 2. Weltkrieg von der Bühne, als die er die Welt betrachtete, verabschiedet hat. Englands großer Spätromantiker Edward Elgar fand 1903 in einem Urlaub im Städtchen Alassio an der italienischen Riviera berückende und berührende Klangfarben für das südliche Sehnsuchtsland der Menschen im Norden. „In the South“, im Süden bleiben wir, wo zwei Jahrzehnte später der Impressionist unter den Komponisten Italiens, Ottorino Respighi, die römischen Legionen mit Pomp und Gloria durch die Via Appia marschieren ließ, zum Finale seiner Tondichtung „Pini di Roma“. Doch vorher erfreuen sich die Pinien in der Villa Borghese an Kinderspielen, lassen die Katakomben den weiten Atem der Geschichte hören und singt eine Nachtigall auf dem Janiculum. Mit feinster Instrumentationskunst zeichnet Respighi leuchtende Naturstimmungen, Licht und Dämmerung, zarte Poesie und gewaltig dröhnende archaische Gefühle. Ein prächtig bebilderter musikalischer Reiseführer.

29. März

29.3. > 8:00
“Unser Markt”: Wochenmarkt
Veranstaltungsort: Marktgasse
Rund ums Jahr findet der Feldkircher Wochenmarkt zweimal in der Woche – dienstags und samstags von 8 bis 13.30 Uhr im Herzen der Feldkircher Innenstadt in der Marktgasse statt. Ein Nahversorger vom Feinsten. Zahlreiche Obst- und Gemüsebauern in Feldkirch und Umgebung bieten Ihren Kunden liebevoll gepflanzte, gehegte und gepflegte und in der Folge frisch geerntete heimische Produkte an. Daneben werden viele tolle Erzeugnisse von verschieden Direktvermarktern angeboten. Frischer Fisch, Käse aus dem Bregenzerwald und feinste Delikatessen aus Italien und Frankreich runden die große Auswahl ab.

30. März

30.3. > 20:00
Schön war die Zeit
Veranstaltungsort: Musikschule Feldkirch-Großer Saal
Ein Konzert von Schülerinnen und Schülern der Musikschule Feldkirch, die nach vielen
Jahren Unterricht ihre Ausbildung an der Musikschule Feldkirch beenden.
Freiwillige Spenden

31. März

31.3. > 19:00
Numerologie – Zahlenkräfte von Worten, Orten und Namen
Veranstaltungsort: Landesberufsschule Feldkirch
Vortrag von Josef A. Moll
Hinter Namen und Worten stecken unwahrscheinliche Kräfte. So sind Namensgebung eines zukünftigen Kindes, einer Firmen- oder Produktbezeichnungen nicht zufällige Geschehnisse. Dahinter stecken Kräfte mit ihren Schwingungsmustern, die der Mensch nutzbar machen kann. Auch Wohnorte und Straßen­be­zeich­nungen sind verborgene Kräfte, die uns unterstützen oder hinderlich sind. Auch Kraftorte haben Energien, die uns Menschen helfen können.

1. April

1.4. > 15:30
Junior Company Messe
Die Schüler/innen der hak has fk präsentieren ihre Unternehmensideen auf der 1. Junior Company Messe am Freitag, 1. April 2016 ab 15:30 Uhr in der Aula der hak/has Feldkirch, Schillerstraße 7b, 6800 Feldkirch. Sie sind herzlich eingeladen, sich über die verschiedenen Junior Companys zu informieren. Folgende Unternehmen stellen ihre Produkte und Dienstleistungen vor:
Scrap Metal Design, Gartendeko aus Altmetall
Wild Painting, Wild-Bild-Park Feldkirch
Communities Verlag, Flüchtlingsbuch
VriblStopfer, Riebel, die Vorarlberger Leibspeise
JCM, Schmackhafte Backmischungen
Blickpunkt Webdesign, Entwicklung von Websites für Kleinunternehmen
Mit der Unterstützung der Professoren sowie zahlreicher Sponsoren ist es den Schülerinnen gelungen, in der Welt der Wirtschaft erste Spuren zu hinterlassen. In gemütlicher Atmosphäre und bei einem Buffet haben Sie die Möglichkeit, deren Firmen näher kennen zu lernen und mehr über die Aktivitäten zu erfahren. Um Anmeldung wird gebeten an: office.smd2a@gmail.com

2. April

2.4. > 8:00
“Unser Markt”: Wochenmarkt
Veranstaltungsort: Marktgasse
Rund ums Jahr findet der Feldkircher Wochenmarkt zweimal in der Woche – dienstags und samstags von 8 bis 13.30 Uhr im Herzen der Feldkircher Innenstadt in der Marktgasse statt. Ein Nahversorger vom Feinsten. Zahlreiche Obst- und Gemüsebauern in Feldkirch und Umgebung bieten Ihren Kunden liebevoll gepflanzte, gehegte und gepflegte und in der Folge frisch geerntete heimische Produkte an. Daneben werden viele tolle Erzeugnisse von verschieden Direktvermarktern angeboten. Frischer Fisch, Käse aus dem Bregenzerwald und feinste Delikatessen aus Italien und Frankreich runden die große Auswahl ab.

2.4. > 9:00
Reparatur Café
Veranstaltungsort: Polytechnische Schule, Hirschgraben
Im Reparatur Café dreht sich alles ums Reparieren. Von 9 bis 12 Uhr stehen verschiedene Fachleute zur Verfügung, die kostenlos helfen, Toaster, Lampen, Kleidungsstücke etc. wieder in Ordnung zu bringen. Das Team hat die nötige Erfahrung, wie man ein defektes Stück repariert, verfügt über das notwendige Werkzeug und gegebenfalls auch über Ersatzteile. Mit dieser Initiative solle ein Beitrag zur Reduzierung des Müllberges geleistet werden.
Kosten: freiwillige Spenden
Information: Joachim Breuss, joachim.breuss@gmail.com, Tel. 0699 192 87066

2.4. > 14:00
Peravinum Feldkirch
Veranstaltungsort: teilnehmende Lokale in der Innenstadt
Am 2. April 2016 kann Weingenuss und Gastlichkeit auf höchstem Niveau in Feldkirch erlebt werden. Bereits zum achten Mal findet die Weinreise „Peravinum Feldkirch“ 2016 statt. Ausgesuchte Gastronomen laden zu einem Weinspaziergang durch die mittelalterliche Montfortstadt. In den teilnehmenden Gastronomiebetrieben erwarten Sie österreichische und internationale Weine der Spitzenklasse.
Tickets: 35 Euro auf www.v-ticket.at, v-ticket-Vorverkaufsstellen, Tourismuscounter im Montforthaus
Information: Stadtmarketing & Tourismus Feldkirch GmbH, Tel. 05522 73467, tourismus@feldkirch.at
www.feldkirch.travel/peravinum

2.4. > 15:00
Uschi Staffa und Liane Winkler präsentieren: Kamishibai „Maulwurfstadt“
Veranstaltungsort: Theater am Saumarkt
Nach dem Kinderbuch von Torben Kuhlmann für Kinder ab 5 Jahren und die ganze Familie! Die Geschichte von Maulwurfstadt – erzählt mit Hilfe von Kamishibai, einem aus Japan stammenden Papier- oder Erzähltheater:

2.4. > 15:00
City Pool Beatz Vol. VI
Veranstaltungsort: Altes Hallenbad
Ganz unter dem Motto “Peace, Love, Unity, Fun” laden wir alle Tänzer und Tänzerinnen zur sechsten Auflage von “City Pool Beatz” ein! Das Hip Hop Tanzevent, auf dem sich Tänzer und Tänzerinnen aus Österreich, Deutschland und aus der Schweiz auf einer Tanzfläche treffen und mit spektakulären Performances das Hallenbad zum Beben bringen! Veranstaltet von One Step Ahead – Hip Hop Tanzverein Rankweil
KATEGORIEN: **SHOWCONTEST KIDS** (bis 15 Jahre) / **SHOWCONTEST JUNIOR & ADULT** (ab 16 Jahre) / **5 VS 5 ALL STYLE BATTLE** (mixed levels)
Eintritt: 5 Euro pro Person
www.citypoolbeatz.at

2.4. > 19:30
“Die Physiker” von Friedrich Dürrenmatt
Veranstaltungsort: Pförtnerhaus
Theaterwerkstatt Feldkirch präsentiert:
Friedrich Dürrenmatt: Die Physiker – Eine Komödie in zwei Akten
Inszenierung und Bühnenbild: Fidel Schurig
Alle Aufführungen: Samstag, 2. April (Premiere), 19:30 Uhr / Freitag, 8. April, 19:30 Uhr / Samstag, 9. April, 19:30 Uhr / Samstag, 16. April, 19:30 Uhr / Sonntag, 17. April, 18:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Tourismuscounter im Montforthaus, Tel. 05522 73467-0, karten@feldkirch.at oder
www.v-ticket.at sowie bei allen Vorverkaufsstellen von V-Ticket.
Eintritt: 15 Euro (ermäßigt für Senioren, Studenten 13 Euro)

2.4. > 20:00
Carmina Burana
Veranstaltungsort: Montforthaus Feldkirch
Zum Frühlingsbeginn veranstaltet der Musikverein Feldkirch-Nofels ein wahres Musikspektakel. Gemeinsam mit sieben Chören, drei Gesangssolisten und einem Sprecher wird das Werk „Carmina Burana“ von Carl Orff, welches Themen wie den Frühling, die Liebe und ausgelassene Feste zelebriert, im Montforthaus Feldkirch aufgeführt.
Konzerttermine: Samstag, der 2. April 2016, 20 Uhr / Sonntag, der 3. April 2016, 11 Uhr
Vorverkauf: bei allen Raiffeisenbanken und Sparkassen im Ländle sowie unter www.laendleticket.com
www.mvnofels.com

3. April

3.4. > 11:00
Carmina Burana
Veranstaltungsort: Montforthaus Feldkirch
Zum Frühlingsbeginn veranstaltet der Musikverein Feldkirch-Nofels ein wahres Musikspektakel. Gemeinsam mit sieben Chören, drei Gesangssolisten und einem Sprecher wird das Werk „Carmina Burana“ von Carl Orff, welches Themen wie den Frühling, die Liebe und ausgelassene Feste zelebriert, im Montforthaus Feldkirch aufgeführt.
Konzerttermine: Samstag, der 2. April 2016, 20 Uhr / Sonntag, der 3. April 2016, 11 Uhr
Vorverkauf: bei allen Raiffeisenbanken und Sparkassen im Ländle sowie unter www.laendleticket.com
www.mvnofels.com

3.4. > 15:00
Theater Minimus Maximus: Die Bremer Stadtmusikanten
Veranstaltungsort: Theater am Saumarkt
Kindertheater nach dem Märchen der Gebrüder Grimm für Kinder ab vier Jahren.

3.4. > 15:00
Schattenburg spielerisch erforschen – Führung der anderen Art
Veranstaltungsort: Schattenburgmuseum
Eröffnung der Führungssaison im Schattenburgmuseum
Anmeldung erforderlich unter Tel. 05522 71982 oder besuch@schattenburg.at
www.schattenburg.at

4.April

4.4. > 19:00
KONTAKTCHOR lädt ein zum “Offenen Singen”
Veranstaltungsort: Theater am Saumarkt
Seit ein paar Monaten singen asylwerbende Menschen und anerkannte Flüchtlinge mit sangesfreudigen Leuten vor Ort in Feldkirch. Dieser neue Chor wird vom erfahrenen Chorleiter, Kolumnist, Musiker und Autor Ulrich Gabriel geleitet. Einmal im Monat, jeden ersten Montag, besteht nun im Theater am Saumarkt die Möglichkeit für ein interessiertes Publikum, das gerne singt, sich dazu zu gesellen, zuzuhören, mitzusingen, Kontakt aufzunehmen.

5. April

5.4. > 8:00
“Unser Markt”: Wochenmarkt
Veranstaltungsort: Marktgasse
Rund ums Jahr findet der Feldkircher Wochenmarkt zweimal in der Woche – dienstags und samstags von 8 bis 13.30 Uhr im Herzen der Feldkircher Innenstadt in der Marktgasse statt. Ein Nahversorger vom Feinsten. Zahlreiche Obst- und Gemüsebauern in Feldkirch und Umgebung bieten Ihren Kunden liebevoll gepflanzte, gehegte und gepflegte und in der Folge frisch geerntete heimische Produkte an. Daneben werden viele tolle Erzeugnisse von verschieden Direktvermarktern angeboten. Frischer Fisch, Käse aus dem Bregenzerwald und feinste Delikatessen aus Italien und Frankreich runden die große Auswahl ab.

5.4. > 18:00
Studienkonzert Klavierklasse Anna Adamik
Veranstaltungsort: Vorarlberger Landeskonservatorium

5.4. > 19:30
Wissen fürs Leben: Stolpersteine auf dem Bildungsweg
Veranstaltungsort: AK Vorarlberg
Stolpersteine auf dem Bildungsweg – Ursachen fehlender Chancengerechtigkeit in der Schule
In jeder sozialen Schicht gibt es begabte Kinder. Es ist nicht so, dass Kinder der Unterschicht dümmer wären als Kinder der Oberschicht, denn Begabungen sind „normalverteilt“. Begabte Kinder sind daher grundsätzlich in jeder Schicht anzutreffen. Was schicht-spezifisch unterschiedlich ausfällt, ist die Entdeckung und Förderung von Begabung. Das führt dazu, dass Bildung in Österreich „vererbt“ wird. Das bedeutet: Talentierte Kinder aus sozial schwachem Elternhaus werden häufig nicht entdeckt und nicht mitgenommen auf dem Weg zu höherer Bildung. Kinder verharren also im „Strickmuster“ ihrer Eltern, der Gesellschaft gehen viele Begabungen verloren. Diese fehlende Chancengerechtigkeit wird vom derzeitigen Schulsystem gefördert und von der OECD seit Jahren kritisiert. In ihrem Vortrag erklärt Dr. Gertrud Nagy, wie Elternhaus, Schulwahlentscheidungen, Geschlecht, Leistungsbeurteilung und Schulstruktur (männliche) Bildungsverlierer erzeugen, die dann in eine Stimmung von Aussichtslosigkeit, Zynismus, Verachtung und Gewalt geraten. Die Stärke der Referentin liegt in der Verbindung von Erfahrungen aus der Schulpraxis mit wissenschaftlicher Arbeit.
Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten unter wissen@ak-vorarlberg.at oder Telefon 050/258-4026.

6. April

6.4. > 13:15
Studienkonzert: Reden wir über Musik! Offene Gesprächsrunde mit Vivien Domenjoz
Veranstaltungsort: Vorarlberger Landeskonservatorium

6.4. > 15:00
Kinderuni Vorarlberg: Kammermusik – Gespräche mit musikalischen Worten
Veranstaltungsort: Bibliothek des Vorarlberger Landeskonservatoriums
Mit Gerhard Vielhaber
Gemeinsame Freude und gegenseitiger Trost, Streit und Versöhnung, gemeinsam an einem Strang ziehen – und das alles ohne Worte: Das ist Kammermusik! Wir entdecken in dieser Vorlesung das gemeinsame Musizieren in kleinen Gruppen und machen eine Zeitreise durch verschiedene Epochen der klassischen Musik. Dabei werden wir auch entdecken, welche zwischenmenschlichen Fähigkeiten die Kammermusik erfordert und auch fördert. Und natürlich werden wir uns dabei auch einige Musik anhören und live erleben.
Dauer der Vorlesung: 1 Stunde
Anmeldung unter www.fhv.at/kinderuni
Eintritt frei.

6.4. > 18:00
Werkstattkonzert – die etwas andere Art der klassischen Musik
Veranstaltungsort: Vorarlberger Landeskonservatorium

6.4. > 19:30
Feldkircher Arztgespräch: Der Schlaf und die Seele
Veranstaltungsort: Panoramasaal des LKH Feldkirch
Univ. Prof. Dr. Peter König führt das Arztgespräch zum Thema “Der Schlaf und die Seele”.
Freier Eintritt bei allen Veranstaltungen dieser Vortragsreihe!

6.4. > 19:30
“99 fragt nach” mit Toni Innauer
Veranstaltungsort: AK Vorarlberg
Diesmal präsentiert “99 fragt nach” Toni Innauer. Der Eintritt ist wie immer frei. Der gesamte Reinerlös durch freiwillige Spenden wird an Geben für Leben, Leukämiehilfe Österreich gespendet. Die Veranstaltung wird von Adi Fischer moderiert.
Toni Innauer liest aus seinen beiden Bestsellern und erzählt brandaktuelle und nostalgisch humorvolle Episoden aus der jahrzehntelang erfolgreichen Kultur des Österreichischen Skisprungsports. Die Superadler und ihre Vorgänger sind der fliegende Beweis dafür, dass man mit den Weltbesten mithalten kann, wenn der „Spirit auf excellence“ gelebt wird und faire Spielregeln bewusst gepflegt werden. Der Spitzensport spiegelt aber auch gnadenlos die belastenden Entwicklungen, die wir alle im Wirtschafts- und Berufsleben erfahren, wenn beim Kampf um Erfolg und Marktanteile das gesunde Augenmaß verloren geht und Angst und Gier die Oberhand gewinnen. Beginn ist um 19:30 Uhr in der AK Feldkirch.
Ausstellungen Feldkirch: 24.3. bis 6.4.2016
—————————————————

Ausstellungen Feldkirch: 24.3. bis 6.4.2016

Bis 8. Mai › Johanniterkirche
Confronting Anitya | Oriental Experience in Contemporary Art
ÖZ: Di bis Fr 10–12 Uhr und 15–18 Uhr, Sa 10–18 Uhr

Bis 8. Mai › Kunst Palais Liechtenstein
Confronting Anitya | Oriental Experience in Contemporary Art
ÖZ: Mi bis Fr 16–19 Uhr, Sa und So 10–13 Uhr

Bis 26. März > Galerie Feurstein
Kunst auf Papier | Kunst aus Papier
ÖZ: Di, Mi, Do, Fr 14-18 Uhr, Sa 11-14 Uhr und nach Vereinbarung

Bis 31. März > Sparkasse Gisingen
Ausstellung Vintage Photoapparate
ÖZ: MO bis DO 8–12 Uhr und 14–16:15 Uhr, FR 8–12 Uhr und 13:30–17 Uhr

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Veranstaltungen in Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen