Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VC HAWO Dornbirn hat Sensation geschafft

Wer hätte das gedacht? Die Damen des VC Dornbirn blieben in dieser Saison nicht nur weit über den Erwartungen, sondern schafften zudem noch die große Sensation.

Im letzten Spiel des Grunddurchgangs fertigen die Messestädterinnen auswärts die SG Schwertberg/Ried mit 3:0 ab. Mit diesem Erfolg erklommen sie in der letzten Runde die Tabellenspitze der 2. Bundesliga West und sicherten sich souverän einen Platz im Aufstiegs-Play-off.

„Wir haben heute richtig, richtig gut gespielt. Alle waren voll da. Wir haben gut verteidigt und gut serviert“, sagte Trainer Paul Banik und strahlte vor Freude. Herausragend war die Leistung von Zuspieler Anna Herljevic. Die 18-Jährige war der Kopf des Spiels. Sie verteilte die Bälle überlegt. Beste Scorerin war diesmal Tina Blaser.

2. Bundesliga West, Letzte Runde des Grunddurchgangs, 22. Jänner:

SG Schwertberg/Ried – VC HAWO Dornbirn 0:3 (17:25, 23:25, 10:25) Punkte für Dornbirn: Tina Blaser 10, Julia Fussenegger 9, Ursula Erhart 8, Michaela Jäger 8, Sabine Tröstl 6, Anna Herljevic 1, Amina Abl 1

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • VC HAWO Dornbirn hat Sensation geschafft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen