AA

VCÖ bezweifelt versprochene Entlastungen bei "Feldkirch Süd"

Diskussion um "Feldkirch Süd"
Diskussion um "Feldkirch Süd" ©VMH
Feldkirch - Kürzlich wurden in Feldkirch die Ergebnisse der Variantenprüfung "Feldkirch Süd" öffentlich präsentiert. Der VCÖ bezweifelt die versprochenen Entlastungen und spricht von einer möglichen voreiligen Festlegung. Archiv: Verein Transform 

Die Presseaussendung des VCÖ im Originaltext

FELDKIRCH SÜD: VOREILIGE FESTLEGUNG?
VCÖ bezweifelt versprochene Entlastungen

Kürzlich wurden in Feldkirch die Ergebnisse der Variantenprüfung “Feldkirch Süd” öffentlich präsentiert. Obwohl eine endgültige Entscheidung über die Verkehrsprojekte in diesem Raum noch fehlt, wird in Feldkirch schon eifrig für einen Straßentunnel Stimmung gemacht.

Das Ergebnis der Varinatenprüfung ist aber – wie der Verfasser DI Gerhard Röschel selbst sagte – keinesfalls eindeutig. Das heißt, es ergeben sich aus der Analyse keine klaren Vorteile für den Straßentunnel oder für die sogenannte 0+ Variante, die einen Bahnausbau bzw. eine Straßenbahn vorsieht. Hauptvorteil des Tunnels ist eine größere Entlastung des Bereichs rund um die Altstadt, Hauptvorteil der 0+ Variante ist eine gesamthafte Verbesserung der Umweltsituation. Was bei einer Abwägung dieser Punkte berücksichtigt werden müsste, ist die Tatsache, dass der Tunnelbau auf jeden Fall die Verkehrsmengen gegenüber heute drastisch steigern würde, während die 0+ Variante zu wesentlich geringeren Steigerungen führen würde. Aus dieser Sicht ist “0+” eindeutig zukunftsträchtiger. Die Geschichte des Straßenbaus hat ja schon zur Genüge bewiesen, dass kurzfristig eingetretene Entlastungen bald wieder durch Zunahme des Verkehrs “aufgefüllt” wurden. Dies ist bei der Straßentunnelvariante Feldkirch Süd ebenfalls zu befürchten.

Ein zweites Argument der Straßenbefürworter lautet, die Bahnlösungen seien nicht schnell genug zu realisieren. Dies ist jedoch vor allem eineFrage des politischen Willens. Bekanntlich konnte zum Beispiel die Bahntunnelumfahrung von St. Anton in kürzester Zeit gebaut werden, weil die WM vor der Tür stand.
Der VCÖ wünscht sich jedenfalls eine sofortige Abklärung aller Fragen und eine Entscheidung, die sich auch nachhaltig positiv auswirken wird.

(Quelle: VCÖ in Vorarlberg: Mag. Manfred Hagen)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • VCÖ bezweifelt versprochene Entlastungen bei "Feldkirch Süd"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen