AA

VCÖ: 1.279 Fahrraddiebstähle im Jahr 2010

In ganz Österreich wird mehr Radgefahren und es werden weniger Fahrräder gestohlen. Der VCÖ weist darauf hin, dass im Vorjahr die Zahl der gemeldeten Fahrraddiebstähle in Vorarlberg um 20,5 Prozent auf 1.279 zurückgegangen ist.

Doch nur jeder 20. Fahrraddiebstahl wird geklärt. Der VCÖ fordert mehr Fahrradbügel und Fahrradboxen. Den Radfahrern empfiehlt der VCÖ ein gutes Fahrradschloss sowie eine Diebstahlversicherung.

Die Österreicherinnen und Österreicher treten immer fleißiger in die Pedale. Umso erfreulicher ist es, dass die Zahl der Fahrraddiebstähle im Vorjahr deutlich zurückgegangen ist. Das liegt vor allem auch daran, dass die Fahrräder besser gesichert werden, durch bessere Fahrradschlösser und durch bessere Abstellanlagen“, stellt VCÖ-Sprecher Christian Gratzer zur aktuellen Fahrraddiebstahl-Statitik für das Jahr 2010 fest.

Im Vorjahr wurden 20.929 Fahrraddiebstähle in Österreich angezeigt. Das sind um 17 Prozent weniger als im Jahr 2009, betont der VCÖ. Dennoch: Aneinandergereiht ergeben die im Jahr 2010 gestohlenen Fahrräder eine Kette, die vom Wiener Stephansplatz bis nach Baden reicht. Zudem ist die Dunkelziffer der Fahrraddiebstähle deutlich höher, viele Diebstähle werden nicht angezeigt.

50 Millionen Euro Schaden durch Fahrraddiebstähle

Das liegt auch an der niedrigen Aufklärungsquote von 4,9 Prozent. “Damit wird nur jeder 20. Fahrraddiebstahl geklärt. 95 Prozent der gestohlenen  Fahrräder verschwinden für immer“, macht  VCÖ-Sprecher Gratzer aufmerksam. Der VCÖ weist daraufhin, dass seit dem Jahr 2005 bereits mehr als 142.000 Fahrräder als gestohlen gemeldet wurde. Der VCÖ schätzt den durch diese Fahrraddiebstähle verursachten Schaden auf rund 50 Millionen Euro.

Die VCÖ-Analyse zeigt, dass fast jeder dritte Fahrraddiebstahl in Wien passierte. Erfreulich ist, dass in Wien die Fahrraddiebstähle mit minus 22,4 Prozent stärker zurückgegangen sind als im Österreich-Schnitt. Die zweitmeisten Fahrraddiebstähle wurden in Niederösterreich gemeldet, die wenigsten im Burgenland. Am stärksten sind die Fahrraddiebstähle in der Steiermark – minus 33 Prozent – zurückgegangen.

Der VCÖ fordert einen weiteren Ausbau der Fahrradabstellanlagen. “Wenn ausreichend gute Parkplätze für Fahrräder fehlen, erleichtert das den Fahrraddieben das Handwerk. Es braucht mehr Fahrradbügel sowie bei Bahnhöfen, Schwimmbäder oder Einkaufsstraßen auf mehr abschließbare Fahrradboxen“, so VCÖ-Sprecher Gratzer. Großen Aufholbedarf gibt es auch bei Wohnhausanlagen. Ausreichend große und gut absperrbare Abstellräume bei Wohnhausanlagen sind ein wirksamer Diebstahlschutz. 

VCÖ-Tipps um Diebstähle zu verhindern

Selber kann man einiges tun, um den Diebstahl des Fahrrads zu verhindern. Die VCÖ-Tipps: Das Fahrrad immer mit einem guten Schloss an einen festen Gegenstand absperren.  Teilediebstahl, etwa Sattel oder Vorderrad, kann durch Sicherheitsschrauben verhindert werden. Von so genannten Schnellspannern ist abzuraten.

Zudem empfiehlt der VCÖ eine Fahrraddiebstahl-Versicherung. Wichtig ist, dass die Versicherung auch in den Nachtstunden gilt und Teilediebstahl, etwa wenn der Sattel gestohlen wird, abgedeckt ist. Der VCÖ bietet eine Fahrraddiebstahl-Versicherung an, bei der im ersten Jahr 100 % des Kaufpreises rückerstattet wird. Der Schutz gilt rund um die Uhr, Teilediebstahl ist abgedeckt.

VCÖ: 20.929 Fahrräder wurden im Vorjahr gestohlen

(Fahrraddiebstähle im Jahr 2010 – Vergleich zum Jahr 2009)

  • Österreich: 20.929 (25.202 – minus 17,0 Prozent)
  • Wien: 6.502 (8.376 – minus 22,4 Prozent)
  • Niederösterreich: 2.988 (3.059 – minus 2,3 Prozent)
  • Oberösterreich: 2.577 (2.771 – minus 7,0 Prozent)
  • Steiermark: 2.260 (3.406 – minus 33,6 Prozent)
  • Tirol: 1.713 (1.952 – minus 12,2 Prozent)
  • Kärnten: 1.658 (1.586 – plus 4,5 Prozent)
  • Salzburg: 1.657 (2.142 – minus 22,6 Prozent)
  • Vorarlberg: 1.279 (1.609 – minus 20,5 Prozent)
  • Burgenland: 295 (290 – plus 1,7 Prozent), Quelle: BMI, VCÖ 2011

 VCÖ: Bereits mehr als 142.000 Fahrraddiebstähle seit dem Jahr 2005

  • Jahr 2010: 20.929 Fahrraddiebstähle
  • Jahr 2009: 25.202
  • Jahr 2008: 24.348
  • Jahr 2007: 23.940
  • Jahr 2006: 23.812
  • Jahr 2005: 24.077, Quelle: BMI, VCÖ 2011
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • VCÖ: 1.279 Fahrraddiebstähle im Jahr 2010
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen