AA

Vater wollte bei Sex-Dreh zusehen

Bizarr: Der Vater von Schauspielerin Thora Birch ("American Beauty") wollte unbedingt dabei sein, als seine Tochter eine Sex-Szene drehte.

Wenn für Hollywood-Filme Sex-Szenen gedreht werden, dann sind üblicherweise nur die nötigsten Leute am Set. Kein Wunder, dass die Crew des neuen Streifens “The Winter of Frozen Dreams” mehr als schockiert war, als ausgerechnet der Vater von Hauptdarstellerin Thora Birch (25) darauf bestand, beim simulierten Beischlaf zuzusehen.

Wie die “New York Post” berichtet, stürmte Jack Birch das Studio und soll die Regieassistenten mit dem Tod bedroht haben, falls man ihn nicht zusehen liesse. “Es war wirklich schlimm», so ein Insider. Während der Regisseur Anleitungen wie «Härter! Fester!” gab, soll Thoras Vater ihren Filmpartner mit Handzeichen angefeuert haben.

Was die Sache noch schlimmer machte: Wegen eines Kameraproblems musste das Ganze 14 mal gedreht werden. Der Augenzeuge beschreibt das Szenario als “äusserst bizarr und pervers”. Eine Angehörige der Crew soll deshalb sogar in Tränen ausgebrochen sein.

Übrigens: Thoras Vater Jack lernte ihre Mutter Carol Connors als Co-Star bei den Dreharbeiten zum legendären Porno-Film “Deep Throat” kennen. (Quelle: Blick.ch)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Vater wollte bei Sex-Dreh zusehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen