AA

Vater starb im Gefängnis

Der Vater Woody Harrelson - Charles - war am 29. Mai 1979 zu zweimal lebenslänglich verurteilt worden, nachdem er im Auftrag eines Drogendealers einen Bundesrichter ermordet hatte.

Schwierige Tage für Woody Harrelson: Sein Vater Charles erlag letzten Donnerstag im Supermax-Hochsicherheits-Gefängnis in Denver, Colorado, im Alter von 69 Jahren einem Herzinfarkt. Das wurde jetzt von offizieller Seite bekannt gegeben.

Charles Harrelson war am 29. Mai 1979 zu zweimal lebenslänglich verurteilt worden, nachdem er im Auftrag eines Drogendealers einen Bundesrichter ermordet hatte. Er hatte die Tat jedoch stets bestritten. 1995 versuchte Harrelson Senior, aus einem Gefängnis in Atlanta zu fliehen. Danach wurde er in die Hochsicherheits-Anstalt in Denver verlegt, wo unter anderem auch der Una-Bomber Theodore Kaczynski und der Olympic-Park-Bomber Eric Rudolph einsitzen.

Woody Harrelson (45) war gerade mal 7 Jahre alt, als sein Vater das erste Mal wegen Mordes ins Gefängnis musste. Damals hatte er einen texanischen Geschäftmann umgebracht. Als Charles Harrelson zu zweimal lebenslänglich verurteilt wurde, ging Woody gerade aufs College. Bislang mochte sich der Schauspieler nicht zum Tod seines Vaters äussern.

(Quelle: Blick.ch)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Vater starb im Gefängnis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen