Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Väter auf virtueller Abenteuer-Tour

Väter in Kontakt mit "Abenteuer Neue Medien"
Väter in Kontakt mit "Abenteuer Neue Medien"

Supro bot Vätern aus Rankweil Einblicke in den digitalen Medienalltag von Jugendlichen und Kindern.

Im Rahmen der Reihe “Mit Vätern unterwegs” der Marktgemeinde Rankweil erlebten elf Väter vergangenen Freitag das “Abenteuer Neue Medien” hautnah. Sie waren bei der Supro – Werkstatt für Suchtprophylaxe in Götzis zu Gast, wo sie auf Tuchfühlung mit Facebook und Computerspielen gingen.

Jugend gab “Nachhilfe”
Das Team rund um Supro-Leiter Andreas Prenn “entführte” die interessierte Väterschar aus Rankweil in virtuelle Welten unterschiedlichster Art. Jugendliche Game Guides lieferten dabei Einblicke in ihren digitalen Alltag. Über diese praxisnahe “Nachhilfe” konnten die Teilnehmer hautnah die faszinierenden, aber auch möglicherweise gefährlichen Aspekte von Computerspielen entdecken. Das Programm war vielseitig. So konnte man sich etwa bei sportlichen Wettkämpfe an der Konsole austoben oder Erkundungstouren durch virtuelle Parallelwelten sogenannter Simulationsspiele unternehmen. Auch umstrittene Spiele wie Shooter-Games wurden den Vätern nähergebracht. Am “Lehrplan” standen außerdem auch Soziale Netzwerke, allen voran Facebook.

Austausch und Reflexion
Darüber hinaus gab es auch Platz für Austausch und Reflexion. Unter fachkundiger Moderation von Supro-Mitarbeiter Gert Burger und Andreas Prenn brachten die Väter Fragen rund um den Medienkonsum der eigenen Kinder zur Sprache. Vorurteile und Ängste wurden ebenso ernst genommen, wie nützliche Aspekte der Medienangebote herausgearbeitet wurden. Die interessierten Fragen der Teilnehmer zeigten deutlich, dass das Thema vielen Eltern “unter den Nägeln brennt”.

Im Gespräch bleiben
Supro-Mitarbeiter Johannes Rinderer, der mit seinem Projekt “Gatweway – Abenteuer Neue Medien” den generationsübergreifenden Austausch fördern will, weiß um die aktuelle Brisanz des Themas: “Die digitale Kluft macht es Erwachsenen immer schwerer, Kinder in ihrem Medienkonsum zu begleiten und sie zu einem mündigen Umgang mit den verschiedenen Angeboten heranzuführen.” Über verschiedene Angebote für Pädagog(inn)en, Eltern und Jugendliche will die Supro dem entgegenwirken. Denn das Interesse für die Chancen und Risiken der Neuen Medien und der Austausch untereinander können helfen, missbräuchlichem und schädlichem Konsumverhalten entgegenzuwirken.

Mehr Informationen zum Supro-Projekt “Gateway – Abenteuer Neue Medien” gibt es auf www.supro.at/gateway

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Väter auf virtueller Abenteuer-Tour
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen