Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vanek-Treffer bei Detroit Red Wings-Niederlage

Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek hat sich am Donnerstag in der National Hockey League (NHL) zwar erneut in die Scorerliste eingetragen, seine Detroit Red Wings kassierten aber trotzdem eine 3:4-Heimniederlage gegen Vorjahresfinalist Vegas Golden Knights. Der 35-jährige Steirer traf drei Sekunden vor der Schlusssirene zum Endstand.

Es war der bereits neunte Punkt (vier Tore, fünf Assists) von Vanek in den jüngsten acht Matches. Der Routinier hält nun bei elf Saisontreffern und 15 Torvorlagen.

Die Philadelphia Flyers verloren indes nach zuvor acht Erfolgen en suite mit 2:3 nach Penaltyschießen vor eigenem Publikum gegen die Los Angeles Kings. Der Kärntner Michael Raffl kam dabei bei den Verlierern nur 7:31 Minuten lang zum Einsatz. Und auch für die Arizona Coyotes, die weiter auf den Villacher Michael Grabner (nach Augenverletzung) verzichten mussten, setzte es eine 2:4-Heimniederlage gegen die Columbus Blue Jackets.

Im Kampf um die Play-off-Plätze schaut es für alle drei Österreicher-Clubs weiterhin nicht gut aus. Philadelphia fehlen als Elftem der Eastern Conference nach knapp zwei Dritteln des Grunddurchgangs acht Zähler auf einen Top-Acht-Rang. Detroit hat als 14. bereits 14 Punkte Rückstand. Arizona liegt im Westen aktuell vier Punkte hinter den achtplatzierten St. Louis Blues, die aber zwei Matches weniger ausgetragen haben, auf Rang 13.

NHL-Ergebnisse vom Donnerstag: Detroit Red Wings (mit Vanek/1 Tor) – Vegas Golden Knights 3:4, Philadelphia Flyers (mit M. Raffl) – Los Angeles Kings 2:3 n.P., Arizona Coyotes (ohne Grabner/verletzt) – Columbus Blue Jackets 2:4, Buffalo Sabres – Carolina Hurricanes 5:6 n.V., Florida Panthers – Pittsburgh Penguins 3:2 n.V., New Jersey Devils – New York Islanders 1:2 n.P., Washington Capitals – Colorado Avalanche 4:3 n.V., Montreal Canadiens – Winnipeg Jets 5:2, Ottawa Senators – Anaheim Ducks 4:0, Tampa Bay Lightning – St. Louis Blues 0:1 n.V., Nashville Predators – Dallas Stars 3:2 n.V., Minnesota Wild – Edmonton Oilers 1:4, Chicago Blackhawks – Vancouver Canucks 4:3 n.V., Calgary Flames – San Jose Sharks 2:5

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eishockey
  • Vanek-Treffer bei Detroit Red Wings-Niederlage
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen