Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Val Blu startet in die Sommersaison

Das Freibad des Val Blu verspricht auch in diesem Sommer Badespaß und Abkühlung.
Das Freibad des Val Blu verspricht auch in diesem Sommer Badespaß und Abkühlung. ©Stadt Bludenz
Bludenz. Das Val Blu startet ab Freitag, 29. Mai, mit einer coronabedingten Verspätung in die Freibad-Saison. Die Besucherinnen und Besucher erwartet in den kommenden Sommermonaten wieder Badevergnügen pur, wenn auch mit kleinen Einschränkungen.

Die letzten Vorbereitungen für den Start in die Sommersaison laufen auf Hochtouren. Am kommenden Freitag nimmt das beliebte Bludenzer Freibad dann wieder seinen Betrieb auf. Mit kleinen Einschränkungen kann dann auch wieder gebadet und geplanscht werden.

Freibad-Besuch mit Abstand

So sind beim Besuch des Freibades die derzeit geltenden Abstands- und Hygienemaßnahmen zu beachten. Bereits im Eingangsbereich bei den Kassen muss eine Mundschutzmaske getragen und der Mindestabstand eingehalten werden. Auch bei den Indooranlagen und Umkleidekabinen ist ein Mundschutz zu tragen. Auf der Liegewiese und im Bereich des Kiosks kann hingegen auf eine Mundschutzmaske verzichtet werden, jedoch sollte auch hier auf die Einhaltung von genügend Abstand geachtet werden. Für das Freibad-Bistro gelten ansonsten die aktuellen Gastro-Maßnahmen, d.h. max. 4 Personen + Kinder dürfen gemeinsam an einem Tisch Platz nehmen. Freizeitaktivitäten wie Volleyball, Tischtennis und die Nutzung der Rutschanlagen sind unter Einhaltung des Mindestabstand möglich.

„Das weitläufige Gelände des Val Blu bietet genug Platz, um auch mit Abstand den Besuch im Freibad genießen zu können. Wir werden zudem auch die Reinigungs- und Hygienemaßnahmen in unserem Bad aufstocken, so dass die Besucherinnen und Besucher hier unbesorgt sein können“, so Jakob Glawitsch, Geschäftsführer des Val Blu.

Aktuelle Auslastung online einsehbar

Ein weitere Maßnahme ist das sogenannte Online-Monitoring. Damit soll für die Besucherinnen und Besucher künftig auf der Homepage die aktuelle Auslastung zur besseren Orientierung angezeigt werden. Auch an den Kassen wird dann der aktuelle Besucherstand angezeigt. „Da wir uns bei der Besucheranzahl an die Vorgaben der Bundesregierung zu halten haben, werden wir über die Auslastung im Freibad online und in echtezit informieren. So können die Badegäste bereits im Voraus entscheiden, ob sie zu ins Val Blu kommen. Damit können wir gerade im Kassenbereich den Zulauf besser kontrollieren. Auch mit dem Verkauf von Saisonkarten können wir einer Warteschlange an der Kasse entgegensteuern“, erklärt Jakob Glawitsch.

Bis zum 15. Juni sind die Saisonkarten für das Val Blu noch zum Vorverkaufspreis erhältlich. Wer sich beeilt, kann dabei bares Geld sparen. Im Vorverkauf gibt es die Saisonkarte nämlich um 15% ermäßigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Val Blu startet in die Sommersaison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen