V-CARD bereits über 5000 mal verkauft

Die V-CARD der Vorarlberger Tourismus GmbH hat sich heuer bereits 5000 mal verkauft.
Die V-CARD der Vorarlberger Tourismus GmbH hat sich heuer bereits 5000 mal verkauft. ©Vorarlberg Tourismus/Bernhard Huber
Die Ausflugskarte der Vorarlberg Tourismus GmbH ist in diesem Sommer bereits über 5.000 mal verkauft worden. Das entspricht einer Steigerung von 6,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Neu sind in diesem Jahr Ausflugstipps für Familien, die beispielsweise Wanderungen mit einem Besuch im Schwimmbad oder im Museum kombinieren.

Ziel der V-CARD ist es, den Erlebnisraum Vorarlberg für Einheimische, aber auch für Stammgäste aus dem Nahraum leichter zugänglich zu machen. Die neuen Ausflugstipps für Familien bieten hier abwechslungsreiche Möglichkeiten. Beispielsweise wird die Wanderung entlang des interaktiven Natursprünge-Wegs mit einer Abkühlung im Alvierbad belohnt. In Feldkirch empfiehlt sich die Kombination Schattenburg mit Minigolfen und Baden. Insgesamt findet man derzeit elf Familien-Ausflugstipps auf der www.v-card.at/familienausflug.

Bereits 79 Partner

2009 hat Vorarlberg Tourismus das Projekt V-CARD mit 50 Partnern gestartet. Inzwischen können Kartenbesitzer vorarlbergweit 79 Ausflugsziele kostenlos besuchen, weitere elf Bonuspartner gewähren Vergünstigungen.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • V-CARD bereits über 5000 mal verkauft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen