Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

USA: Tausende erweisen Reagan die letzte Ehre

Erst kamen die Würdenträger in ihren dunklen Anzügen, dann einfache Bürger in Shorts und T-Shirts, um in der Rotunde des Washingtoner Kapitols Abschied von Reagan zu nehmen.

Vizepräsident Dick Cheney würdigte den 40. US-Präsidenten am Mittwoch mit den Worten: „Hier liegt ein eleganter und ritterlicher Mann.“

Bis zum frühen Donnerstagmorgen gingen nach Angaben der Polizei des Kapitols 80.000 Menschen an der aufgebahrten Leiche vorbei. Um 5.00 Uhr früh (Ortszeit) warteten vor dem Kapitol noch 30.000 weitere auf Einlass.

Die feierliche Prozession, mit der der Sarg am Mittwochabend zum Kapitol gebracht wurde, eröffnete die 34-stündige Trauerzeremonie in der US-Hauptstadt. Tausende von Menschen sahen zu, wie der von Reagans Witwe Nancy angeführte Trauerzug die Constitution Avenue entlangfuhr. Die Prozession wurde in der Luft von 21 Kampfflugzeugen begleitet.

Der Leichnam des Expräsidenten war mit einem Flugzeug aus Kalifornien eingetroffen, wo seit Montag mehr als 100.000 Menschen von Reagan Abschied nahmen. Reagan war von 1967 bis 1975 Gouverneur von Kalifornien.

In Washington bleibt der Expräsident bis zur Trauerfeier am Freitag in der Rotunde des Kapitols aufgebahrt. Zu der Feier in der Nationalen Kathedrale von Washington werden Staats- und Regierungschefs aus aller Welt erwartet. Reagan war am Samstag im Alter von 93 Jahren gestorben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA: Tausende erweisen Reagan die letzte Ehre
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.