AA

USA: Sharon meets Bush

US-Präsident Bush empfängt heute auf seiner Ranch in Texas Israels Premier Sharon. Die beiden wollen vor allem über den Gaza-Rückzugsplan sprechen, dessen Umsetzung im Juli beginnen soll.

Weiteres Thema ist der Beschuss jüdischer Siedlungen durch militante Palästinenser. Nach Armee-Angaben wurden seit Samstag mehr als 70 Granaten und Raketen auf Niederlassungen im Gaza-Streifen abgefeuert – für Sharon ein klarer Verstoß gegen die vereinbarte Waffenruhe.

– Zwei Monate nach Ausrufung der Waffenruhe droht die Lage auch an einem anderen Schauplatz wieder zu eskalieren. Bei Zusammenstößen in der Nähe des Tempelbergs in Jerusalem wurden gestern mehrere israelische Polizisten verletzt. Die Polizei nahm mehr als 20 ultrarechte Juden fest. Etwa 3.000 Polizisten waren im Einsatz, um einen Aufmarsch auf dem Tempelberg zu verhindern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA: Sharon meets Bush
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.