AA

USA hinter Machtwechsel vermutet

Der nach wochenlangen Demonstrationen der Opposition zurückgetretene georgische Präsident Schewardnadse vermutet Organisatoren des Machtwechsels in den USA.

Er könnte nicht insgesamt über die USA sprechen, aber „diverse Strukturen hatten ihren Anteil an den Entwicklungen“, sagte er gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Zugleich kündigte er Aufklärung über die Vorkommnisse nach den umstrittenen Parlamentswahlen. In nächster Zeit werde veröffentlicht, welche ausländischen Organisationen den Umsturz gefördert habe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA hinter Machtwechsel vermutet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.