AA

USA: Astronauten feierten Rückkehr

Rund 700 Angehörige, Kollegen und Fans haben die Astronauten der "Discovery" begeistert in Houston empfangen. Die Menge schwenkte Flaggen und Schilder mit der Aufschrift "Willkommen zu Hause, Astronauten!"

NASA-Verwaltungschef Michael Griffin sagte am Mittwoch: „In den vergangenen zweieinhalb Jahren haben wir das Schlimmste durchgemacht, was die bemannte Raumfahrt für uns bereithalten kann, und in den vergangenen zwei Wochen haben wir das allerbeste gesehen.“

Die Besatzung war am Dienstag nach 14-tägigem Aufenthalt im All auf die Erde zurückgekehrt. Wegen schlechten Wetters in Florida landete die Raumfähre statt dessen in Kalifornien. Techniker bereiten die „Discovery“ nun auf den Transport nach Cape Canaveral vor. Dafür wird eine umgebaute Boeing 747 eingesetzt. Die Vorbereitungen dauern eine Woche, die Aktion kostet die NASA rund eine Million Dollar (800.000 Euro).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • USA: Astronauten feierten Rückkehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen