AA

US-Senator nennt Bush "inkompetent"

Der Fraktionsvorsitzender der Demokraten im US-Senat, Harry Reid, hat Präsident Bush gegenüber der Nachrichtenagentur AP als „gefährlich inkompetent“ bezeichnet.

Bushs Irak-Politik versage sowohl Militärisch und wirtschaftlich – weil eine verringerte Ölproduktion und häufige Stromausfälle den Wiederaufbau im Irak behinderten – als auch bei der Etablierung einer neuen irakischen Regierung.

Bush und Außenministerin Rice sollten im Nahen Osten sein und versuchen, die Regierungsbildung im Irak zu unterstützen, sagte Reid. Die Amerikaner seien Durchhalteparolen leid, wie der Präsident sie in seinen jüngsten Reden ausgegeben habe. „Wir müssen unseren Kurs im Irak ändern“, sagte Reid. Er warf dem Präsidenten vor, den „Kopf in den Sand zu stecken“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • US-Senator nennt Bush "inkompetent"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen