Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

US-Model bei Dreharbeiten von Zug erfasst und getötet

US-Fitness-Model George Plitt bei tragischem Unglück während Dreharbeiten ums Leben gekommen.
US-Fitness-Model George Plitt bei tragischem Unglück während Dreharbeiten ums Leben gekommen. ©dpa (Themenbild)
George Plitt, ein 37-jähriges Fitness-Model, ist bei Dreharbeiten an einer Bahnstrecke in Kalifornien von einem Zug erfasst und getötet worden.

Das Unglück hatte sich am Wochenende auf einer Strecke nördlich des Bahnhofs von Burbank ereignet. Zwei Männer hatten den tragischen Vorfall gefilmt, so Polizeisprecher Scott Meadows gegenüber der Nachrichtenagentur AP.

Warnsignale überhört

George “Greg” Plitt, als Fitness-Model und Schauspieler bekannt, überhörte nach Zeugenaussagen mehrere Warnsignale des Lokführers und blieb einfach auf den Schienen stehen, berichtete die “Los Angeles Daily News” am Sonntag. Einen Selbstmord schließen die ermittelnden Beamten jedoch aus. Ersten Erkenntnissen zufolge dürfte Plitt geglaubt habe, der herannahende Zug würde auf einem Parallelgleis fahren. Als der Zug ankam, konnte man nicht sagen, auf welcher Spur der Zug war”, wird der Polizeisprecher von AP zitiert. Die 180 Passagiere blieben unverletzt. (red/dpa)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • US-Model bei Dreharbeiten von Zug erfasst und getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen