AA

US-Luftangriff auf Falluja

Die US-Luftwaffe hat am frühen Donnerstagmorgen erneut die irakische Widerstandshochburg Falluja bombardiert. Der „erfolgreiche“ Angriff habe einem Treffpunkt für „Terroristen“ im Nordosten gegolten.

Mindestens drei Menschen sollen getötet worden sein. Sechs weitere seien verletzt worden.

Es habe Geheimdienstberichte gegeben, wonach Anhänger Zarqawis zum Zeitpunkt des Angriffs in dem Haus gewesen seien, um Attacken gegen Iraker und die multinationalen Truppen zu planen, so die US-Armee.

Die US-Armee fliegt derzeit fast täglich Angriffe auf die Stadt westlich von Bagdad. Der weltweit gesuchte Jordanier Zarqawi wird für zahlreiche Anschläge und Entführungen im Irak verantwortlich gemacht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • US-Luftangriff auf Falluja
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.