AA

US-Geheimdienste kosten über 43 Milliarden Dollar

Erstmals seit fast zehn Jahren hat die US-Regierung die Kosten ihrer Geheimdienste öffentlich gemacht. In dem am 30. September ausgelaufenen Haushaltsjahr 2007 seien insgesamt 43,5 Milliarden Dollar (30,2 Milliarden Euro) für die Dienste ausgegeben worden, teilte Geheimdienstkoordinator Mike McConnell mit.

Darin enthalten seien die Ausgaben für den Auslandsgeheimdienst CIA, die nachrichtendienstlichen Programme der Bundespolizei FBI sowie die Kosten für mehrere kleinere Geheimdienstagenturen. Nicht enthalten seien die Ausgaben für die Militärgeheimdienste.

Genauere Angaben zum Haushalt der Dienste wollte McConnell nicht machen. Mit der Veröffentlichung des Gesamtbudgets kam er einer Aufforderung des Kongresses nach. Zuletzt war das Geheimdienstbudget im Jahr 1998 veröffentlicht worden. Damals hatte es 26,7 Milliarden Dollar betragen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • US-Geheimdienste kosten über 43 Milliarden Dollar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen