Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Urteil nach Auffahrunfall mit 2,2 Promille

Feldkirch - Ein 33-jähriger Türke wurde am Mittwoch am Landesgericht Feldkirch wegen fahrlässiger Körperverletzung unter besonders gefährlichen Verhältnissen und unbefugtem Gebrauch von Fahrzeugen zu einer Geldstrafe von 1200 Euro verurteilt. Zudem erhielt er vier Monate Haft auf Bewährung.

Der siebenfach Vorbestrafte, der noch nie einen Führerschein besaß, fuhr bei einer roten Ampel zwei stehenden Autos auf. Der Angeklagte hatte beim Unfall  2,2 Promille im Blut.

Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Urteil nach Auffahrunfall mit 2,2 Promille
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen