AA

Unverständliche Ampelregelung

Auch Walter Fitz drängt für eine rasche Umsetzung einer sicheren Ampelanlage beim Gasthof Lamm.
Auch Walter Fitz drängt für eine rasche Umsetzung einer sicheren Ampelanlage beim Gasthof Lamm. ©cth
Unverständliche Ampelregelung

Lustenau. Rudi Petnig und Gerhard Gratwohl haben sich bereits vergangene Woche bezüglich der Ampelanlage beim Gasthof Lamm in Lustenau, ins Bürgerforum eingeschaltet. Nun möchte auch Walter Fitz seine Meinung dazu kundtun: “Wie wurde doch die vor ca. zwei Jahren installierte und kuriose Verkehrsampel vom Lustenauer Verkehrsausschuss gelobt.

Alle hofften, dass dadurch eine Ampelregelung die Verkehrssicherheit verbessern werden sollte. Leider haben diese zwei unverständlichen Ampelregelungen aber dazu geführt, dass die Verkehrsteilnehmer von der Forststraße, die in die Kreuzung einfahren wollen, sich in höchste Gefahr begeben”, so Fitz. Die Folge seien dann erste Unfälle und zig “Beinah-Zusammenstöße” gewesen. “Ich versuche nun schon seit einem Jahr, auf diese gefährliche Situation aufmerksam zu machen, aber wahrscheinlich muss es zuerst noch mehr Verletzte und Sachschäden geben, um hier etwas zu bewegen”, so Fitz.

Verkehrsgemeinderat Dietmar Haller möchte nochmals mitteilen, dass das Land Vorarlberg nach mehrmaligem Drängen seinerseits im heurigen Budget € 140.000 für die Errichtung einer vollständigen Signallichtanlage vorgesehen hat. “Die Vergabe der Errichtung muss noch durch einen Regierungsbeschluss abgesegnet werden. Die Straßenbauabteilung des Landes wird versuchen die Errichtung der Ampel bis Sommer 2011 zu realisieren.”

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Unverständliche Ampelregelung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen