AA

Untersuchung mit Sprengstoff-Spürhunden

Die Gendarmerie hat laut ORF am Samstag mit Sprengstoff-Spürhunden nochmals jenes Gebiet in Rankweil abgesucht, in dem vergangen Montag ein 40-jähriger Mann bei Mäharbeiten nach einer Explosion getötet wurde.

Nach Angaben des Sprengstoff-Experten Peter Freudlsperger wurden aber keine Teile eines Sprengkörpers gefunden. Die Experten gehen davon aus, dass es sich beim explodierten Material um militärischen Sprengstoff handelt, der auch im Balkan-Krieg verwendet wurde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Untersuchung mit Sprengstoff-Spürhunden
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.