AA

Unterstützung für Vorarlberger Tennistalent

Die großartigen Tenniserfolge von Tamira Paszek mit dem Gewinn der Orange Bowl 2004 und dem Vorstoß ins Achtelfinale bei den Australien Open haben die Aufnahme in den Leistungskader des V.O.L.T. ermöglicht.

„Mit der finanziellen, vor allem aber mit der sportwissenschaftlichen und sportmedizinischen Betreuung wollen wir die kontinuierliche Aufwärtsentwicklung bestmöglich unterstützen“, so Sportlandesrat Siegi Stemer, der mit dem Ausbau des Olympiamodells auf aussichtsreiche Nachwuchstalente die Teilnehmerzahl heimischer Sportler bei Olympischen Spielen erhöhen möchte. Die mögliche Einberufung ins österreichische Fed-Cup-Team unterstreicht das Ausnahmekönnen von Tamira Paszek.

V.O.L.T. (Vorarlberger Olympia-, Leistungs- und Talentesportkaders) wurde in enger Kooperation zwischen den Fachverbänden und der neu eingerichteten Fachkommission zusammengestellt. Er versammelt unter anderen hoffnungsvolle Nachwuchstalente, die in ihrer Altersgruppe (Richtwert U17) in Österreich führend sind und beachtliche internationale Erfolge aufweisen können. Ansprechperson ist der Leistungssportbeauftragte des Landes, Wolfram Waibel.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Unterstützung für Vorarlberger Tennistalent
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.