AA

Unterschriftenaktion zur Bebauung im Stadtzentrum Hohenems

Bei der bebauung des Sägenareals fordern die Hohenemser Mitspracherecht.
Bei der bebauung des Sägenareals fordern die Hohenemser Mitspracherecht. ©Ferdl Tschabrun
Hohenems. „Das historische Zentrum unserer Stadt Hohenems mit dem Schlossplatz, dem Palast, der Marktstraße und dem jüdischen Viertel ist einmalig in Vorarlberg und als städtebauliches und kulturelles Erbe von unschätzbarem Wert“, schreibt Nina Amann im Bürgerforum.

Entlang der Schillerallee, am oberen Emsbach wird gegenwärtig eine großräumige Verbauung mit sieben Wohnblöcken und insgesamt 72 Wohnungen geplant. Dieses Projekt im Herzen von Hohenems hat nicht nur Einfluss auf die unmittelbaren Nachbarn, sondern in wirtschaftlicher, sozialer und verkehrsmäßiger Sicht auch auf das Leben von allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Hohenems. „Es ist deshalb nur logisch, dass auch die BewohnerInnen von Hohenems in den Planungsprozess einbezogen werden. Denn unsere Meinung ist, dass es sich hier um Wohnbau von der Stange handelt und keinesfalls um ein idealistisches Projekt, welches in das Kulturgut des jüdischen Viertels der Stadt Hohenems passt“, so Amann, für die das Projekt trotz angeblicher, jahrelanger Planung nach einer „Ho-Ruck-Aktion“ aussieht.

Eine ausschließliche Verbauung im Wohnanlagencharakter, welche keinerlei interessanten und attraktiven Aspekte für die Öffentlichkeit bietet, sollte laut Amann in dieser zentralen Lage nicht in dieser Form umgesetzt werden. „Aufgrund dieser Punkte sahen wir uns veranlasst eine Initiative zur Bürgerbeteiligung zu gründen. Wir wollen nicht in private Besitzrechte eingreifen, aber über den betroffen städtischen Bereich eine öffentliche und transparente Diskussion führen“, betont sie.

„Wir, die InitiatorInnen, sind der Meinung, dass dieser sensible innerstädtische Bereich einer Nutzung zugeführt werden soll, der sehr gut durchdacht und vor allem hohe idealistische Wert – passend zum Hohenemser Kulturgut – besitzt. Jeder, der sich auch aktiv an dieser Bürgerbeteiligung einbringen möchte, ist herzlich willkommen“, so Amann abschließend.

Wer genauere Informationen haben möchte und unsere Petition in Form seiner Unterschrift unterstützen will, kann sich unter: http://unterschriftenaktion.at/ oder E-Mail nina.amann@live.at informieren.
 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Unterschriftenaktion zur Bebauung im Stadtzentrum Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen