Unternehmerbefragung in Dornbirn

©Beate Rhomberg
Unternehmen liefern positives StimmungsbildEin positives Stimmungsbild und ein gutes Zeugnis für die Aktivitäten der Stadt im Bereich der Wirtschaftsförderung liefern die Dornbirner Unternehmen anlässlich einer groß angelegten Befragung, die vor wenigen Monaten vom Dornbirner Standort- und ...

Unternehmen liefern positives Stimmungsbild

Ein positives Stimmungsbild und ein gutes Zeugnis für die Aktivitäten der Stadt im Bereich der Wirtschaftsförderung liefern die Dornbirner Unternehmen anlässlich einer groß angelegten Befragung, die vor wenigen Monaten vom Dornbirner Standort- und Gründerzentrum durchgeführt wurde. Dabei ging es unter anderem um die Standortbewertung, die Bewertung der Servicestellen für die Wirtschaft und um allgemeine Unternehmensdaten. Rund 19% der angefragten rund 2500 Dornbirner Firmen haben den Fragebogen ausgefüllt. Das ergibt einen durchaus aussagekräftigen Datensatz, in dem zudem auch alle in Dornbirn ansässigen Branchen vertreten sind.

Dass die Stadt Dornbirn die Textilkrise sehr gut gemeistert hat, ist eines der Ergebnisse der Befragung. Die Stadt hatte damals mit einer professionellen Wirtschaftsstudie auf die Entwicklung reagiert und die dabei umgesetzten Maßnahmen – unter anderem die Einrichtung einer eigenen Koordinations- und Beratungsstelle für den Wirtschaftsstandort Dornbirn – haben Wirkung gezeigt. Dies ist auch an den absoluten Zahlen wie der Anzahl der in den vergangenen 10 Jahren neu geschaffenen Jobs und damit verbunden die steigenden Einnahmen aus der Kommunalsteuer ablesbar.

Die befragten Unternehmen untermauern diese Entwicklung. Diese Zahlen zeigen, dass in den vergangenen 10 Jahren wurden fast gleich viele Unternehmen gegründet wurden, wie in den vorangegangenen 50 Jahren zusammen und diese haben zu fast 90% ihren Hauptsitz in Dornbirn. Es konnten also neue Unternehmen und damit auch Arbeitsplätze generiert werden und diese bekennen sich eindeutig zum Standort Dornbirn.

Zahlreiche neue Jobs wurden geschaffen
Noch besser sieht es bei den zusätzlichen Jobs aus, die durch die Dornbirner Unternehmen geschaffen wurden. Bei der Gründung hatten die befragten Firmen noch etwas mehr als 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Heute beschäftigen sie fast 8000. Das entspricht einer Steigerung von rund 600%. Bei den Lehrlingen sind die zahlen noch beeindruckender: hier beträgt die Zunahme sogar mehr als 1000%. Beide Werte sind ein deutliches Zeichen, dass sich die Dornbirner Wirtschaft laufend weiter entwickelt und nach wie vor wächst. Anstelle von einigen wenigen Großbetrieben sind es vor allem innovative Klein- und Mittelbetriebe – teilweise sogar in den ehemaligen Textilfabriken untergebracht – welche die Dornbirner Wirtschaftsstruktur ausmachen. Diese ist damit für Konjunkturschwankungen deutlich weniger anfällig als noch 15 Jahre zuvor.

Besonders erfreulich ist, dass auch die neuen Betriebe zusätzliche Arbeitsplätze generieren. Von den 481 ausgefüllten Fragebogen stammen 92 von Firmen, die im Zeitraum 2001 und 2010 neu gegründet wurden und dabei vom Dornbirner Standort- und Gründerzentrum beraten und begleitet wurden. Sie gaben im Jahr ihrer Gründung noch 329 Menschen Arbeit. Im Jahr 2010 waren es bereits 648 was einer Steigerung von mehr als 200% entspricht. Hoch ist auch der Bedarf an zusätzlichen Arbeitskräften für die kommenden Jahre. Hier wurden 482 Arbeitsplätze allein für die kommenden zwei Jahre genannt, die besetzt werden sollten. Insgesamt planen die befragten Unternehmen, in Zukunft rund 700 zusätzliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anstellen zu wollen.

Positives Stimmungsbarometer bei den Dornbirner Unternehmen
Sehr gute Werte leiten sich auch aus dem Stimmungsbarometer der befragten Unternehmen ab. Auf die Frage, wie die Betriebe die Entwicklung ihrer Branche für die kommenden Jahre abschätzen antworteten rund 81% mit sehr gut bis eher gut. Lediglich 19% – vor allem die Bereiche Gastronomie und Transport – blicken mit etwas Sorge in die Zukunft. 83% der Befragten sind mit der aktuellen Auftragslage zufrieden. Interessant ist auch die Tatsache, dass rund 24% der befragten Unternehmen planen, in den kommenden Jahren in den Standort Dornbirn zu investieren. Als Investitionssumme wurde dabei ein Gesamtwert von fast € 65 Millionen genannt.

Bekenntnis zum Standort Dornbirn
Die Dornbirner Unternehmen bekennen sich eindeutig zum Wirtschaftsstandort und das in überwältigender Mehrheit. Mehr als 93% der Befragten sind mit dem Standort sehr (58%) oder eher (35%) zufrieden. Gründe dafür sind unter anderem die Verkehrslage, die vorhandenen Gewerbeflächen, die Nähe zu den Kunden sowie das ausgezeichnete Service der Behörde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Unternehmerbefragung in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen