Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Unter dem Antarktis-Eis leben seit 2800 Jahren Bakterien

Symbolbild
Symbolbild ©AP
Unter dem Eis der Antarktis lebt ein ganzes Ökosystem von Bakterien. Sie kommen ohne Sauerstoff und Licht aus bei einer Kälte von minus 13 Grad. Das berichtet ein Forscherteam in den "Proceedings" der US-amerikanischen Akademie der Wissenschaften.
Einzigartige Lebenswelt an Antarktischen Tiefsee-Quellen entdeckt

Bereits im Jahr 2005 bohrten Experten ein 16 Meter tiefes Loch durch das Eis der Antarktis, bis in die Nähe eines darunter liegenden Salzsees mit dem Namen Lake Vida, nahe der amerikanischen McMurdo-Station. Dabei wurden extreme Vorsichtsmaßnahmen getroffen, um das Wasser des Sees, das nach Berechnungen der Forscher mindestens 2.800 Jahre lang keinen Kontakt mit der Oberfläche hatte, nicht mit fremden Organismen zu infizieren. Alison Murray von einem Forschungsinstitut in Reno (USA) und ihre Kollegen untersuchten inzwischen die Salzlake, die in die Bohrung eingesickert war.

Dabei fanden sie vielfältige Bakterien, die mit minimalem Stoffwechsel in der salzigen, leicht sauren Brühe lebten. Ohne Licht und Sauerstoff erhalten sie ihre Energie durch chemische Reaktionen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Unter dem Antarktis-Eis leben seit 2800 Jahren Bakterien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen