AA

UNO-Konferenz gegen Waffenschmuggel

In New York kommen am Montag Delegierte aus aller Welt zu einer UNO-Konferenz zusammen, um über striktere Maßnahmen gegen den Schmuggel von Kleinwaffen zu beraten.

Mit diesen Waffen werden jährlich hunderttausende Menschen getötet. Ein Viertel davon wird geschmuggelt und gerät damit in die Hände von Rebellen und Kriminellen.

Das bei der letzten Kleinwaffen-Konferenz in 2001 verabschiedete Aktionsprogramm erzielte nicht den gewünschten Durchbruch. Demnach hat nur jedes vierte Land sein Versprechen wahr gemacht und schärfere Kontrollen gegen geschmuggelte Kleinwaffen eingeführt. Die Konferenz soll knapp zwei Wochen bis zum 7. Juli laufen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • UNO-Konferenz gegen Waffenschmuggel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen