AA

Universiade-Bronze für Springer

Am dritten Tag der Winter-Universiade in Innsbruck und Seefeld hat es für Österreich eine Bronzemedaille durch das Skispringerteam gegeben. Das Eishockeyteam unterlag Finnland mit 1:2.

Stefan Kaiser, Christoph Strickner, Alexander Seiwald und Manuel Fettner mussten sich am Freitag im Mannschaftsbewerb in Seefeld mit 721,0 Punkten den Slowenen (748,0) und Polen (729,5) geschlagen geben. Für die beste Einzelleistung des Tages hatte der 19-jährige Fettner, am Vortag Sieger des Einzelbewerbs, mit Sprüngen auf 100,5 und 100 m gesorgt.

Im Eisschnelllauf in Innsbruck sorgte Anna Rokita mit einem fünften Platz über 3.000 m für einen Spitzenplatz.

Das Eishockeyteam unterlag Finnland mit 1:2 (1:0,0:1,0:1). Christoph König hatte das Gastgeberteam in der 17. Minute mit 1:0 in Führung gebracht, für die Finnen trafen anschließend Silvennoinen (39.) und Luoma (47.).

Link zum Thema:
Universiade Innsbruck/Seefeld

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Universiade-Bronze für Springer
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.