Ungewollt schwanger: Was tun?

Schwarzach - Eigentlich sollte es ein schöner Anlass sein, doch in einigen Fällen sehen sich Frauen die schwanger werden mit der Situation überfordert. Vielfach sind es gerade junge Mädchen und Frauen, die ungewollt schwanger werden und dann mit der ungewohnten Situation überfordert sind. Video

Sei es die fehlende Zukunftsperspektive, der Einfluss der Familie oder des Partners, oder aber auch einfach die Tatsache, dass die werdende Mutter nicht bereit ist die Verantwortung zu übernehmen.

Für all diese Fälle bietet das Institut für Sozialdienste eine in seinen Beratungszentren spezielle Beratung an.

Rund 130 vorwiegend junge Frauen nehmen das Angebot jährlich wahr und suchen Hilfe und Rat beim IFS. „Die meisten Frauen kommen unmittelbar nachdem sie von ihrer Schwangerschaft erfahren zu uns, manchmal ergeben sich aber auch im Laufe der Schwangerschaft Krisensituationen welche die Frauen zu uns führen”, so Ilse Samman vom IFS Dornbirn im VOL Live Interview. Die Gründe warum Frauen Rat und Hilfe suchen sind vielschichtig. Vielfach sind es allerdings vor allem die ganz jungen Frauen, die aufgrund falscher oder fehlender Verhütung schwanger werden, die mit dieser Situation nicht klar kommen. Die meisten Ratsuchenden sind zwischen 14 und 20 Jahre alt und speziell in diesem Alter ergeben sich aus einer ungwollten Schwangerschaft viele Fragen. „Ob nun Fragen rund um die Berufsausbildung oder Schule, finanzielle Sorgen, Probleme mit den Partnern oder Eltern, wir bieten Beratung zu all diesen Fragen und versuchen gemeinsam mit den Frauen so die bestmögliche Lösung zu finden, so Samman weiter.

Neben der Möglichkeit sich persönlich bei den Beratungsstellen zu melden, die in Bregenz, Dornbirn, Feldkirch, Bludenz und Egg zu finden sind, gibt es auch die Möglichkeit sich online zu informieren und Kontakt aufzunehmen. „Auch wenn es vorteilhaft ist, muss man nicht zwingend vorab einen Termin vereinbaren, die Beratungsstellen stehen den Frauen während der Öffnungszeiten immer zur Verfügung”, betont die IFS Beraterin abschließend.

http://www.ifs-beratung.vol.at

Interview mit Ilse Samman, IFS Dornbirn:

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ungewollt schwanger: Was tun?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen