AA

Ungewöhnlicher Polizeigewahrsam

Ihrem Ruf als Freund und Helfer gerecht wurde die Polizei von Lindau gegenüber einer türkischen Familie. Sie stand gegen 2.00 Uhr früh auf einem Bahnsteig des Bahnhofs in der Kälte - die Polizei nahm sie in „Gewahrsam“.

Die Eltern und ein zweijähriges Kind hatten in Hamburg Verwandte besucht und waren mit dem letzten Zug in Lindau angekommen. Dann wollten sie bis 6.00 Uhr früh auf dem Bahnsteig bis zur nächsten Zugverbindung nach Österreich ausharren. Da zu der fortgeschrittenen Uhrzeit kein passendes Quartier mehr zu bekommen war, wurde die Familie zur Polizeiinspektion Lindau gebracht, wo sie es – wie die Polizeiinspektion Lindau bekennt – „zwar nicht besonders bequem hatten“, jedoch zumindest vor der Kälte geschützt waren, bis sie weiterreisen konnten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ungewöhnlicher Polizeigewahrsam
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen