Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ungewöhnliche Nackt-Performance bei "Ninja Warrior"

Milo Moire begeisterte die Zuschauer.
Milo Moire begeisterte die Zuschauer. ©Youtube
Das gab's noch nie bei "Ninja Warrior": Die Nackt-Künstlerin Milo Moire nahm an der TV-Show, bei der sich Kandidaten durch einen schweren Hindernisparcours kämpfen müssen, teil und kam weiter, als alle dachten.
Nackt-Selfie-Performance
Nackt-Performance in Basel 2014

Für den Parcour ließ die Künstlerin bei der Schweizer Promi-Ausgabe der Sendung nahezu alle Hüllen fallen. Zu sehen gab es für die Zuschauer nicht viel, die pikanten Stellen wurden nämlich strikt zensiert.

Davon zeigt sich Moire enttäuscht: “Dass meine Brustwarzen geblurrt würden, wusste ich nicht”, sagt Moire nach der Sendung zu “Nau”. “Ich finde es bedenklich, dass wir uns mehr und mehr von konservativen Weltbildern beeinflussen lassen und uns vom eigenen Körper dadurch immer stärker trennen.”

Die Nackt-Künstlerin hatte sich intensiv auf den Parcour vorbereitet: “Im Fitnessstudio habe ich mit Personaltraining gezielt meine Griffkraft und Balance verbessert. Die meisten Übungen habe ich allerdings freestylemäßig nackt in der Natur gemacht. Das war ziemlich lustig. Ich stemmte riesige Heuballen, sprang über Hindernisse im Wald oder kletterte an Bäumen hinauf.”

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schweiz
  • Ungewöhnliche Nackt-Performance bei "Ninja Warrior"
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen