Ungebremst in Blumengeschäft gefahren

Ungebremst ist Freitagmittag eine Autofahrerin in Dornbirn in ein Blumengeschäft gekracht. Die Polizei vermutete, dass die Lenkerin einen Schwächeanfall hatte. |

Die Frau erlitt Verletzungen unbekannten Grades und wurde ins Krankenhaus gebracht.

„Die Dame lag über dem Lenkrad“, berichtete Martin Lenz, Besitzer des Blumengeschäftes, im ORF-Radio Vorarlberg. Das Auto sei mit Vollgas weitergelaufen, es habe stark gequalmt. Die Höhe des Sachschadens stand am Nachmittag nicht fest.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ungebremst in Blumengeschäft gefahren
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.