AA

Unfassbare 62 Jahre als Vereinskassier

Baumpfahl samt Baumgutschein für Ehrenmitglied Oswald Dörler (84), der dem Vereinn62 Jahre lang als Kassier gedient hatte. Obmann Ingo Türr (rechts), Vize Rudolf Heinzle und Bürgermeister Martin Staudinger.
Baumpfahl samt Baumgutschein für Ehrenmitglied Oswald Dörler (84), der dem Vereinn62 Jahre lang als Kassier gedient hatte. Obmann Ingo Türr (rechts), Vize Rudolf Heinzle und Bürgermeister Martin Staudinger. ©JHV OGV Hard
 Der Obst- und Gartenbauverein Hard hat einen neuen Vorstand. Neben der Neuwahl gab es bei der Jahreshauptversammlung am 13. März 2024 in der Kammgarn eine besondere Ehrung: Nach 62 Jahren als Vereinskassier übergab Oswald Dörler (84) sein Amt.
Neuer Vorstand beim Obst- und Gartenbauverein Hard

 

Bei seinem letzten Kassabericht konnte er gewohnt genau auflisten, welche Einnahmen und Ausgaben der OGV Hard 2023 mit seinen aktuell 355 Mitgliedern zu verzeichnen hatte. Oswald Dörler erinnerte auch daran, dass bei seinem Start der Verein noch zwei erfahrene Schnapsbrenner abgestellt und entlohnt hatte. Inzwischen sind Schnapsbrenner selbst dafür verantwortlich, wie gut der Schnaps wird, den sie mit der mobilen Brennerei des Vereins erzielen.

Neuer Vorstand

Das Alter sowie gesundheitliche Probleme mancher Vorstandsmitglieder machten eine Verjüngung des Vorstandes erforderlich. Neuer Obmann des OGV Hard ist Mag. Ingo Türr. Als Stellvertreter blieb ihm der bisherige Vize Rudolf Heinzle erhalten. Arno Labenbacher trat in die Fußstapfen von Langzeitkassier Oswald Dörler, neuer Schriftführer ist Dr. Markus Gruber-Brunhumer. Als Brennereiwart wirkt Ing. Samuel Hermann, Heide Flatz, Silvia Feurstein, Ing. Gebhard Bechter, Siegfried Rohner, Kurt Engstler und Egon Puschnigg wirken als Beiräte mit.

Der Verein hat auch einen neuen Ehrenobmann: Thomas Bitschnau erhielt diese Ehrung für seine langjährigen Verdienste. Neues Ehrenmitglied ist Walter Kühne. Er hat sich über Jahrzehnte bei der Organisation von Aktivitäten wie Erdenaktion, Sauerkraut einmachen usw. verdient gemacht. Die beliebte Erdenaktion wird heuer am Freitag, den 12. April, sowie Samstag, den 13. April im Gemeindebauhof an der Hafenstraße durchgeführt.

Vize Rudolf Heinzle konnte auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken, auch für heuer sind verschiedene Aktivitäten geplant. Dafür bedankte sich der Harder Bürgermeister Dr. Martin Staudinger. Die Vereinsmitglieder haben viel Schönes für die Marktgemeinde geleistet, unterstrich er. Mit Dank und Blumen aus der aktiven Mitarbeit im Vorstand verabschiedet wurden Brigitte Wörz, Gudrun und Norbert Beneder sowie der bisherige Schriftführer Egon Puschnigg. Die wichtige Fotoarbeit zur Dokumentation der Vereinsaktivitäten übernimmt der pensionierte Volksschuldirektor Kurt Engstler.

Blumengala statt Wettbewerb

Anstelle des Blumenschmuckwettbewerbes gibt es heuer eine Blumengala, bei der die schönsten Gärten sowie Blumenschmuck am Haus präsentiert werden. Weil hohe Hecken und blickdichte Zäune immer mehr von der Gartenpracht verstecken, will der Verein so dazu beitragen, hinter die Zäune zu blicken.

Oswald Dörler, längst schon Ehrenmitglied des Obst- und Gartenbauvereins Hard, erhielt zum Abschied aus seinem Amt einen beeindruckend hohen Baumpfahl. Dazu gab es einen Gutschein für einen Baum seiner Wahl. Oswald konnte gleich berichten: Er erwirbt eine Eiche, die auf seinem Grundstück in der Parzelle Bommen den Baum ersetzen soll, den vor Jahren ein Blitz gefällt hatte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Unfassbare 62 Jahre als Vereinskassier