AA

Unfallopfer in Lebensgefahr

Der 76-jährige Mann, der bei einem Verkehrsunfall in Wald am Arlberg am Montagabend schwerste Kopfverletzungen erlitten hat, liegt im LKH Feldkirch auf der Intensivstation.

 ”Sein Zustand ist lebensbedrohlich, er befindet sich in künstlichem Tiefschlaf”, sagt Oberarzt Dr. Reinhard Folie auf “VN”-Anfrage. Eine 18-jährige Autofahrerin übersah in der Dunkelheit am Montagabend den 75-Jährigen, der aus dem Postbus ausgestiegen und über die L 97 gegangen war. Der alte Mann wurde vom Pkw der jungen Frau erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Er wurde an der Unfallstelle vom Notarzt erstversorgt und dann mit schwersten Kopfverletzungen von der Rettung ins Landesunfallkrankenhaus Feldkirch eingeliefert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Unfallopfer in Lebensgefahr
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.